Categories: Corona, Pano, Politik219 words0.8 min read

Söder kündigt Lockdown für Ungeimpfte an: „Anders kann es gar nicht sein!“

Als ob IHM was gefehlt hätte: Die neuerliche Corona-Hysterie bringt den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder zurück in die Schlagzeilen – der CSU-Chef ist wieder voll in seinem V-Element: verbieten, vergällen, verimpfen! Kein Sprachbild ist ihm zu dümmlich, um die Lage zu dramatisieren: „Wenn 10 Apokalypse ist, stehen wir bei 9.“

Ungeachtet der hohen Zahl von Impfdurchbrüchen (der Deutschland-Kurier berichtete) ist für Söder klar: Hätten sich im Sommer alle impfen lassen, wäre die Situation „eine völlig andere“. Jetzt will er Ungeimpften im Freistaat mit drastisch verschärften Auflagen („2G“) die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben verbieten/vergällen: „Am Ende läuft es darauf hinaus – es ist eine Art Lockdown für Ungeimpfte, anders kann es gar nicht sein!“ Aber, so der Ministerpräsident weiter, es gebe natürlich „eine ganz einfache Möglichkeit, die Situation zu entschärfen: Sich IMPFEN zu lassen!“

AfD will klagen

Die bayerische AfD-Landtagsfraktion kündigte umgehend Klage vor dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof an: „Die 2G-Regel läuft für die Bürger in Bayern auf einen faktischen Corona-Impfzwang hinaus und verletzt damit das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit sowie den Gleichbehandlungsgrundsatz“, so die AfD-Fraktion und betont: „Unsere Gesellschaft wird dadurch in Geimpfte und Ungeimpfte gespalten. Eine solche Diskriminierung ist in der Sache willkürlich und damit verfassungswidrig.“

Leave A Comment

AUTOR

r2d2

DATUM

November 16, 2021

SHARE
NEUE VIDEOS/AUDIOS

Ähnliche Beiträge