Categories: EpochTimes, Neuerscheinung, Politik601 words2.7 min read

Neuerscheinung: Deutschland – Kultur und Landschaft

Mit 51 Natur- und Kulturerbestätten liegt Deutschland auf Platz drei der UNESCO-Weltkulturerbestätten. Aber Deutschland hat noch einiges mehr zu bieten. Dieses abwechslungsreiche und einzigartige Gesamtwerk in drei Bänden, verteilt auf 2.112 Seiten und 14 Kilogramm Papier, ist vollgepackt mit Wissen in rund 4.000 Artikeln, 6.000 Abbildungen und führt durch 63 Regionen und Städte.

Jetzt neu: Epoch Times Wochenzeitung auch als Podcast

Imposante Architektur

Jede Gesellschaft repräsentiert sich durch seine Baukunst. Höchst königlich ging es jedoch zu allen Zeiten in Thüringen zu. Denn im grünen Herzen von Deutschland gibt es die größte Schlösserdichte in ganz Europa zu bestaunen. Gezeigt werden Abbildungen und Beschreibungen zu den einzelnen Bauten und deren Geschichte. Bemerkenswert sind auch die vielen Gotteshäuser von Romanik bis zur Moderne. Und wo ist der Backsteinexpressionismus zu finden?

Foto: koenemann.com

Atemberaubende Natur

Unzählige spektakuläre Landschaftsaufnahmen locken den Leser. Dazu gehören das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer mit seinen geschätzten 10.000 Tier- und Pflanzenarten, die schneebedeckten Gipfel des Allgäu und die zahlreichen Naturparks und Naturdenkmäler, die von 3.700 Schmetterlingsarten bevölkert werden. Ein Meilenstein in der Entwicklung der Botanik legte 1542 Leonhard Fuchs mit seinem Werk „Historia Stirpium“ und zum Dank wurde die Pflanzengattung der Fuchsien nach ihm benannt. Schrebergärten erfreuen sich heutzutage wieder großer Beliebtheit. Doch wie sind diese entstanden und woher stammt der Gartenzwerg?

Foto: koenemann.com

Foto: koenemann.com

Mann des Jahrtausends

1997 kürte das „Time“-Magazine Johannes Gutenberg zur „Person des Jahrtausends“. Doch nicht nur seine Erfindung des modernen Buchdrucks eroberte die Welt, auch Emil Berliner, Erfinder der Schallplatte und des Grammofons im Jahre 1887, hat die Welt verändert. Carl Zeiss entwickelte 1891 ein hitzebeständiges und chemisch resistentes Glas und legte damit den Grundstein für das heute weltweit führende Technologieunternehmen. Melitta Bentz ist die Frau der Morgenstunde. Die findige Hausfrau erfand 1908 den Kaffeefilter. Und wer erhielt 1901 den ersten Nobelpreis für Physik?

Foto: koenemann.com

„Savoir-vivre“ – verstehen, zu leben

Michelin-Sterne und Gault-Millau-Kochmützen begegnen dem Liebhaber feiner Speisen fast nirgendwo sonst in Deutschland so zahlreich wie im Saarland. Aber die Freude am Genuss und geselliges Miteinander finden sich in Deutschland allerorts.

3.200 Brotsorten sind im deutschen Brotregister verzeichnet, niemand sonst in der Welt kann hier mithalten. 2014 wurde die deutsche Brotkultur ins Verzeichnis des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Geschützte Käsesorten, Wurst, Bier, Kuchen, jede Region hat ihre eigenen Spezialitäten. Der berühmten „Frankfurter Grünen Soße“, die auch zu Goethes Leibspeisen zählte, wurde sogar ein Denkmal errichtet und seit 2008 findet jährlich ein „Grüne-Soßen-Festival“ statt. Und wo befindet sich eigentlich das zweitälteste noch bestehende Weingut der Welt?

Kunst und Kultur

Unzählige Kurzporträts von namhaften Persönlichkeiten aus den Bereichen Musik, Literatur, Malerei, Wissenschaft, Philosophie, Politik und Sport von damals und heute geben Auskunft über Leben und Werk. Und wo oder was ist denn der Musikwinkel?

Foto: koenemann.com

Geschichten und Legenden

Till Eulenspiegel, Baron Münchhausen oder die Barbarossasage finden in dem Buch ebenso ihren Platz wie die Brüder Grimm oder Erika Fuchs, die Übersetzerin der Disney-Comics. Und wer sagte einst: „Erzähle nicht die Wahrheit, solange dir etwas Interessanteres einfällt.“?

Foto: koenemann.com

Traditionelles Handwerk, Volkslieder und deutscher Humor runden dieses monumentale Gesamtwerk ab. Die Präsentation der Fülle an Informationen und die vielen kleinen Details sorgen für ein kurzweiliges und genussvolles Lesevergnügen jeden Alters. Der Brite würde den Leser „armchair traveller“ nennen, Leute, die behaglich im Sessel mit einem Buch in der Hand in ferne Orte oder Zeiten reisen.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Leave A Comment

AUTOR

Epochtimes

DATUM

November 17, 2021

SHARE
NEUE VIDEOS/AUDIOS

Ähnliche Beiträge