Categories: EpochTimes, Politik, Razzia548 words2.2 min read

Razzia gegen professionelle Diebesbande in Deutschland und Rumänien

PolizeiFoto: über dts Nachrichtenagentur

In Deutschland und anderen europäischen Ländern sind Ermittler am Dienstag gegen eine mutmaßliche Bande von auf Lastwagenladungen spezialisierten Dieben vorgegangen. Wie die Polizei in Lingen in Niedersachsen mitteile, gab es Durchsuchungen unter anderem im Raum Gütersloh in Nordrhein-Westfalen sowie in Rumänien. Demnach handelt es sich um ein internationales Netzwerk, das nachts auf Rasthöfen hochwertige Fracht aus geparkten Lastwagen entwendete.

Auch Behörden in Baden-Württemberg und in Frankreich waren nach Angaben der Beamten an den Ermittlungen beteiligt. Nach ersten Angaben wurden dabei in Deutschland vier und in Rumänien 19 Verdächtige festgenommen.

Im Raum Gütersloh gab es bei der Aktion neun Durchsuchungen, in Rumänien mehr als 40. Einen abschließenden Überblick gab es noch nicht. Dieser soll erst nach Auswertung des internationalen Großeinsatzes am Freitag vorgestellt werden.

Den ersten Rückmeldungen zufolge wurden bei den Durchsuchungen unter anderem  mehr als hundert Laptops sowie weitere Elektrogeräte wie Fernseher und Drucker beschlagnahmt. Die Ermittlungen gegen die professionelle Bande von sogenannten Planenschlitzern wurden von einer Ermittlungsgruppe bei der Polizeiinspektion in Lingen in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Osnabrück geführt.

Die Bande verübte ihre Taten demnach überwiegend auf Rasthöfen an Autobahnen in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, insbesondere schwerpunktmäßig an einer bestimmten Anlage bei Salzbergen an der A30.

Zur Beute gehörten neben Elektroartikeln auch Alkohol und Bekleidung. Auf das Konto der Gruppe gehen nach Erkenntnissen der Polizei über hundert Taten mit einem Schaden von zwei Millionen Euro. (afp/dl)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Seit 300 Jahren und mehr wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft des Pöbels etabliert. Wer steckt dahinter? Das „Gespenst des Kommunismus“, wie Marx es nannte. Einfach ausgedrückt besteht es aus Hass und bezieht seine Energie aus dem Hass, der im menschlichen Herzen aufsteigt. Aus Gier, Bosheit und Dunkelheit der Menschen.

Junge Menschen werden äußerst listenreich von westlichen kommunistischen Parteien und ihren Gruppen angestachelt, um eine Atmosphäre des Chaos zu erschaffen. Sie nehmen an Überfällen, Vandalismus, Raub, Brandstiftung, Bombenanschlägen und Attentaten teil.

Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik. Während der Kommunismus Hass und Spaltung unter den Menschen schürt, korrumpiert er die menschliche Moral. Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem dieser Kampf geführt wird.

Links- und Rechtsextremismus, Antifa, Radikale, Terrorismus und Co werden im Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ in verschiedenen Kapiteln untersucht. Beispielsweise in Kapitel 5: „Den Westen unterwandern“, Kapitel 8: „Wie der Kommunismus Chaos in der Politik verursacht“ und Kapitel 15: „Von Marx bis Qutb – die kommunistischen Wurzeln des Terrorismus“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen – Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Leave A Comment

AUTOR

Epochtimes

DATUM

November 23, 2021

SHARE
NEUE VIDEOS/AUDIOS

Ähnliche Beiträge