Kategorien: Compact-Magazin, Corona, Zitat des Tages168 Wörter0.6 min lesen

Zitat des Tages: Spanien will Corona wie Grippe behandeln

De.rt.com vom 12.01.22 -AUSZUG-

Probleme mit der Immunreaktion“ – EMA warnt vor zu häufigen Booster-Impfungen

Ein kurzer Abstand von nur vier Monaten zwischen COVID-19-Impfungen könnte zu einer Überlastung des menschlichen Immunsystems führen. Dies hat der EMA-Direktor für Impfstrategien Marco Cavaleri erklärt.

„Probleme mit der Immunreaktion“ – EMA warnt vor zu häufigen Booster-Impfungen

Häufiges Boostern mit Coronavirus-Impfstoffen in kurzen Abständen kann zu einer Überlastung des Immunsystems führen. Davon hat Marco Cavalieri, der Direktor für Impfstrategien der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA), auf einer Pressekonferenz in Amsterdam berichtet. Wörtlich hieß es:

„Strategien, die die Verabreichung von Auffrischungsdosen in kurzen Abständen innerhalb von vier Monaten vorsehen, können zu Problemen mit der Immunreaktion führen. Die Antwort kann möglicherweise nicht so gut ausfallen, wie wir erwarten.“

Europäische Arzneimittel-Agentur bewertet klinische Sputnik-V-Studien positiv

Europäische Arzneimittel-Agentur bewertet klinische Sputnik-V-Studien positiv

Dennoch, so der EMA-Vertreter weiter, habe die Erstimpfung hervorragende Ergebnisse gezeigt, auch gegen Komplikationen mit der Omikron-Variante des Coronavirus.

Einen Kommentar hinterlassen

AUTOR

COMPACT-Magazin

DATUM

Januar 12, 2022

SHARE
NEUE VIDEOS/AUDIOS

Ähnliche Beiträge