Kategorien: Corona, Kultur, Oper, unzensuriert181 Wörter0.7 min lesen

„So macht Musik keine Freude“: Netrebko zieht sich wegen Corona-Wahnsinn zurück

Österreichs beliebteste Opernsängerin Anna Netrebko hat genug vom Corona-Wahnsinn.

Foto: Manfred Werner (Tsui) / wikimedia.org (CC BY-SA 3.0)

Oper    14. Jänner 2022 / 10:33

„So macht Musik keine Freude“: Netrebko zieht sich wegen Corona-Wahnsinn zurück

Anna Netrebko, die russische Opernsängerin mit österreichischem Pass, ist hierzulande, ja im ganzen deutschen Kulturraum die beliebteste Opernsängerin. Doch so bald werden sie die Opernfreunde nicht mehr singen hören. Denn Netrebko hat genug vom Corona-Wahnsinn.

Die Welt spiele Menschen Streiche

Auf Instagram schrieb sie:

Während diese Welt den Menschen weiterhin Streiche spielt, habe ich beschlossen, mich um meine Gesundheit und mein Wohlbefinden zu kümmern!

Sie arbeite seit vielen Jahren sehr hart und verdiene es, freundlich zu sich selbst zu sein:

Genug Quarantäne, Tests, Impfungen, Reisen, Einschränkungen 🙄 … Unter diesen Bedingungen Musik zu machen, macht mir keine Freude mehr.

Netrebko geht „an einen schönen Ort und hofft, sich besser und glücklicher zu fühlen“.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Einen Kommentar hinterlassen

AUTOR

sh

DATUM

Januar 14, 2022

SHARE
NEUE VIDEOS/AUDIOS

Ähnliche Beiträge