QUELLE: Aktionsbündnis Urkantone
Our sources: