Categories: Glosse, Medien, Politik, Tichys Einblick204 words0,9 min read

Beim Demoskopiebingo nicht den Auftraggeber zu sehen, ist schwer


Union zwischen 31,5 Prozent und 26, SPD zwischen 17 und 15, Grüne zwischen 25 und 16, FDP zwischen 13 und 10, AfD zwischen 12 und 7, Linke zwischen 8 und 6. Dass die Union bei Forsa am wenigsten hat und die Grünen bei der FGW am meisten kriegen, liegt nicht an den Befragten.

imago Images/IPON

Welches Institut bietet von wem bezahlt für wen mehr und weniger? Schauen Sie bitte selbst – in zeitlicher Reihenfolge:

INSA für BamS:

Forschungsgruppe Wahlen für ZDF:

Kantar für Focus:

YouvG für sich selbst (?):

Allensbach für die FAZ:

Forsa für RTL/n-tv:

Da mühen sie sich ab, um ihre(n) Favoriten etwas besser aussehen zu lassen als die anderen. Bei der Qualität von Kartellparteien, Altmedien und Demoskopen handelt es sich tatsächlich um kommunizierende Röhren: identische Qualitätsrichtung absteigend.

Anzeige

Unterstützung

Wenn Ihnen unser Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie diese Form des

Journalismus.

Leave A Comment

AUTOR

Fritz Goergen

DATUM

August 1, 2021

SHARE
NEUE VIDEOS/AUDIOS

Ähnliche Beiträge