Categories: Corona, Corona Transition, Impfpflicht, Kinder, Politik, propaganda, Schweiz225 words0,9 min read

Petition für ein Impfmoratorium für Kinder und Jugendliche


Die «Freunde der Verfassung» fordern unter anderem einen Stopp der Impfpropaganda an Schulen.

Veröffentlicht am 10. August 2021 von Red.


Die «Freunde der Verfassung» haben eine Petition lanciert. Diese fordert dazu auf, die Impfpropaganda für Jugendliche unter 16 Jahren an Bildungseinrichtungen zu unterlassen.

Die wichtigsten Forderungen:

  • Wir fordern Bund und Kantone auf, jegliche Impfpropaganda an öffentlichen Schulen und Ausbildungsstätten zu unterlassen.
  • Wir fordern, dass für den Impfentscheid von Kindern unter 16 Jahren zwingend die elterliche Zustimmung notwendig ist, solange kein Impfmoratorium für Kinder gilt.
  • Wir fordern ein sofortiges Impfmoratorium für alle Kinder unter 16 Jahren. Das Parlament hat die moralische und von der Verfassung vorgegebene Aufgabe, dem BAG und dem Bundesrat die Kompetenzen für einen invasiven Eingriff in deren Körper zu entziehen.
  • Wir fordern, dass der Bundesrat sich verpflichtet, Impfstoffe an Kindern unter 16 Jahren erst dann zu verabreichen, wenn diese in einem ordentlichen Zulassungsverfahren unbefristet bewilligt sind. Die Swissmedic muss offenlegen, nach welchen epidemiologischen und medizinischen Kriterien eine solche Zulassung erfolgt ist. 

Hier kann die Petition unterschrieben werden.



Quelle:

Petition: Stoppt die Entmündigung der Eltern und die Impfpropaganda für Kinder

Damit Sie die kompletteste Corona-kritische Nachrichtenübersicht nicht verpassen:

Newsletter abonnieren!

Wählen Sie zwischen täglichen und wöchentlichen Updates.

Sie erhalten umgehend eine eMail mit der Aufforderung, Ihr Newsletter-Abo zu bestätigen. Bitte kontrollieren Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Leave A Comment

AUTOR

Redaktion

DATUM

August 10, 2021

SHARE
NEUE VIDEOS/AUDIOS

Ähnliche Beiträge