„Nach Angaben der Behörden wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 4.294 Mal unerlaubt eingereiste afghanische Staatsangehörige festgestellt, die überwiegend auf dem Luftweg via Griechenland gekommen waren. Im gesamten Vorjahr waren es insgesamt 3.256 Fälle.“ (dts Nachrichtenagentur)

„Mit der Asyl-Immigration vom Hindukusch ist eine weitere hochkriminelle, kostspielige und lebensgefährliche Enklave in den multikulturellen Staat eingepflanzt worden. Von den 44.000 hier lebenden Afghanen wurden im vergangenen Jahr 4.877 straffällig. Diese Minderheit ist damit elf Mal so kriminell wie der Bevölkerungsdurchschnitt.“ (COMPACT 8/2021)