Regierung und GEZ-Medien wussten vom drohenden Jahrhunderthochwasser – doch die Menschen wurden nicht gewarnt. Jetzt wollen die Verantwortlichen mit dem Klima-Bluff ablenken. Erstabdruck in COMPACT 09/2021. _ von Mario Alexander Müller Das Wasser stieg unglaublich schnell. In wenigen Stunden schwoll die Ahr am 14. Juli zu einem gewaltigen Strom an: Mancherorts türmte sich die Welle neun Meter hoch, riss Brücken mit sich, Häuser, Menschen. Viele starben bei dem Versuch, noch schnell das Auto wegzufahren, Wertsachen


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.

Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop