Anfang 2021 war in den meisten der Staaten, die ein rasantes Impftempo vorlegten, eine stark steigende Zahl von Covid-Todesfällen zu verzeichnen, sowie eine Übersterblichkeit gegenüber den Vorjahren. Natürlich war das nur Korrelation und die Kausalität nicht bewiesen.

Interessant war zum Beispiel Israel, wo es in EuroMomo deutliche Übersterblichkeit zu beobachten gab. Am 1. April verschwand aber Israel aus EuroMomo um am 8 . April mit stark reduzierter Übersterblichkeit wieder zurückzukehren. Die derzeit in Israel laufende Impfkampagne scheint ebenfalls Spuren zu hinterlassen:

Wir wissen aus einer dänischen Studie bei 30.000 Bewohnern von Pflegeheimen und 330.000 Beschäftigten im Gesundheitsdienst in den ersten 14 Tagen nach der Impfung in den Pflegeheimen zu 40% und bei den Gesundheitsbediensteten um 106% mehr Infektionen als bei den noch nicht Geimpften gab.

Und aus der Zulassungsstudie von Pfizer wissen wir, dass die Lymphozyten nach der Impfung sehr stark abfallen und damit der Schutz gegen Infektionen drastisch reduziert wird. Ärzte berichten übrigens, dass dies bei Geimpften auch nach nach Monaten zu beobachten ist.


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Was genau ist los in Israel mit Übersterblichkeit nach Impfung?

Impfpass in Israel: vierter Booster-Shot sechs Monate nach drittem nötig um Gültigkeit zu erhalten

Dänische Studie zeigt massive Covid Infektionen nach der Impfung

Published