Quebec: Ungeimpfte von grossen Geschäften ausgeschlossen

In Einkaufszentren, die Lebensmittel und Medikamente anbieten, sind Ungeimpfte weiterhin zugelassen. Jedoch nur in Begleitung eines Aufsehers, der sicherstellt, dass ausschliesslich Lebensmittel und Medikamente gekauft werden. In der kanadischen Provinz Quebec treten diese Woche neue Vorschriften in Kraft. Sie schreiben vor, dass Kunden im Alter von über 13 Jahren beim Betreten von Geschäften mit mehr als 1500 km2 Fläche einen Nachweis der Covid-19-«Impfung» vorlegen müssen. Davon ausgenommen sind Einkaufszentren, die (…)

» Weiterlesen

Hunderte von Psychotherapeuten und Psychologen sprechen sich gegen den Impfzwang aus

In einem offenen Brief an die deutsche Bundesregierung und weitere Stellen kritisieren sie die Corona-Politik und wehren sich gegen die Ausgrenzung der Ungeimpften. Bundeskanzler Olaf Scholz will in Deutschland die allgemeine Impfpflicht einführen. Eine Massnahme, die zahlreichen Menschen deutlich zu weit geht. Bereits kürzlich wandten sich vor diesem Hintergrund zahlreiche Fachärzte in einem offenen Brief an Politiker der Länder und des Bundes sowie auch an (…)

» Weiterlesen

China: «Offizielle» Gesamtzahl der Covid-Toten beläuft sich auf 4636 Personen

Und seit April 2020 habe China nur vier Tote verzeichnet, informiert das Bournbrook-Magazin. Diese Zahlen seien «verdächtig niedrig». Am 25. Januar 2022 hat sich sich das britische Bournbrook-Magazin mit «Pandemie»-Lügen und Statistiken beschäftigt. Autor Luke Perry schrieb: «Die Volksrepublik China hat seit April 2020 nur vier Covid-Tote zu verzeichnen, womit sich die ‹offizielle› Gesamtzahl auf 4636 Tote beläuft.» Seine Aussagen (…)

» Weiterlesen

Kanada: 50’000 Lkw-Fahrer fordern ein Ende der Impfpflicht

Die Trucker wollen die Hauptstadt Ottawa erst verlassen, wenn die Regierung eingelenkt hat. Von LifeSiteNews Tausende kanadische Lkw-Fahrer haben sich am Wochenende auf den Weg nach Ottawa gemacht. Damit wollen sie gegen die drakonische Covid-Impfpflicht und weitere Vorschriften protestieren. Ziel der Lkw-Fahrer ist es, die Covid-Impfpflicht zu kippen, die derzeit für alle grenzüberschreitenden (…)

» Weiterlesen

Covid-Massnahmen sind ein «kapitales moralisches Verbrechen»

Dieser Auffassung ist die ehemalige «New York Times»-Journalistin Bari Weiss. Die «Pandemie»-Massnahmen würden «der jüngeren Generation als kapitales moralisches Verbrechen in Erinnerung bleiben». Das meinte jüngst nicht irgendein Massnahmenkritiker, sondern die Journalistin Bari Weiss. Sie arbeitete bis vor kurzem noch für Mainstream-Medien wie die New York Times und das Wall (…)

» Weiterlesen