Categories: Achgut, Achgut, Fundstück, Medien177 words0,7 min read

Fundstück: Schlauer als der Spiegel

„Ich finde, es geht in unserer Branche mehr und mehr die Fähigkeit und der Wille verloren, Grautöne zu sehen und Widersprüche zu akzeptieren. Oft dominiert das Schwarz-Weiß-Denken“, schreibt Chefredakteur Markus Wiegand seinen Lesern auf kress.de:

„Nehmen Sie die Berichterstattung über Julian Reichelt im vergangenen Jahr. Irritierend viele Journalistinnen und Journalisten hatten zu dem Thema eine ganz klare Meinung, obwohl die wenigsten über Informationen aus erster Hand verfügten. Das Urteil fiel ungefähr so aus: Reichelt = Boulevardjournalist = unsympathisch = frauenverachtend = hat seine Macht gegenüber jungen Frauen missbraucht.

Eines steht nach den Recherchen dieses Magazins fest: so einfach ist es nicht. Jetzt denken Sie vielleicht: Dieser Wiegand spinnt. Bildet sich dieses kleine Branchenmagazin echt ein, schlauer zu sein als der „Spiegel“, für den acht Journalisten monatelang recherchiert haben? Und schlauer zu sein als die Jury des renommierten Nannen-Preises (in diesem Jahr: Stern-Preis)? Nun, die Antwort lautet: Ja. Und glauben Sie mir: Das irritiert mich nicht weniger als Sie.“

Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

Leave A Comment

AUTOR
DATUM

August 3, 2022

SHARE
NEUE VIDEOS/AUDIOS

Ähnliche Beiträge