der-reiz-des-wahrenDer Reiz des Wahren
krieg-ist-wiederKrieg ist wieder
der-politisch-unkorrekte-zauberlehrling

Der politisch unkorrekte Zauberlehrling

Published On: 14. Februar 2023 14:00

Das Spiel klingt nicht faschistisch? Dann haben Sie wohl vergessen, wer Harry Potter erschaffen hat. Joanne K. Rowling. Und diese Joanne K. Rowling hat am 6. Juni 2020 auf twitter Folgendes gepostet:

„‚Personen, die menstruieren.‘ Ich bin mir sicher, da hat’s ein Wort für diese Personen gegeben. Kann mir bitte jemand helfen. Framben? Frimen? Froomen?“

(Englisches Original: ‘People who menstruate.’ I’m sure there used to be a word for those people. Someone help me out. Wumben? Wimpund? Woomud?)

Bild

Tja, seitdem ist Joan K. Rowling ein Nazi. Rechts. Transphob. Sie hat nicht mal Abbitte geleistet und sich bei den Wokoharam aufrichtig für ihre Fehler entschuldigt. Nein, sie hat ihre Position zur Frage „wann ist eine Frau eine Frau?“ auch noch frech öffentlich verteidigt. Uneinsichtig. Darum werden in Universitäten ihre Bücher jetzt mit einer „Trigger Warnung“ versehen. Gefährliche Bücher von einer gefährlichen Frau.

Vor dem Start von Hogwarts Legacy ist auf Social Media ein Shitstorm gegen alle potenziellen Käufer dieses Spieles losgetreten worden. Wer Hogwarts Legacy kauft oder spielt oder auch nur damit sympathisiert, ist ein Faschist. Sagen Die Guten™. Mein Lieblingszitat stammt von der Antifa, von wem sonst: „Hogwarts Legacy kaufen ist wie einen Goldzahn von Hitler zu kaufen.“

Bild

Bild

Bild

Vor soviel Irrsinn muss ich meinen Hut ziehen, auf die Idee muss man erst mal kommen. Das Problem ist, die meinen das todernst. Ohne Augenzwinkern. Und solche Menschen sind in Deutschland an der Macht.

Wenn wir glauben, wir können diese Spinner ignorieren, begehen wir einen fatalen Fehler. Denn diese Spinner werden uns, die Abweichler, die Normalen, die ihrem reinen, wahren Glauben, ihrer hypermoralischen und bigotten Ideologie nicht folgen wollen, diese Spinner werden uns nicht ignorieren.

Zuerst werden sie öffentlich gegen alles hetzen, was ihnen nicht passt. Dann werden sie verbieten, was ihnen nicht passt. Dann werden sie Widerspruch gegen ihren Wahnsinn untersagen.

Anfangs sollen die neuen Ge- und Verbote mit sozialem Druck durchgesetzt werden. Dann über die wirtschaftlichen Lebensgrundlagen. Zum Schluss wird das kranke Gedankengebäude dieser fanatisierten Ideologen in Gesetzesform gegossen. Wenn Sie dann Hogwarts Legacy spielen, gehen Sie ins Gefängnis.

Wenn Sie das für übertrieben halten, wir sind schon auf dem Weg in diese neue, gleichgeschaltete Welt: Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz zur Unterdrückung unliebsamer Meinungen. Das Gesetz gegen Hass und Hetze™ — bei dem die Regierung definiert, was das genau ist. Die Strafandrohung für das Verwenden „falscher“ Pronomen. Das gibt’s alles schon. Diese Gesetze dienen nicht der Freiheit, sie dienen der Unfreiheit.

Wenn wir diesem neuen Faschismus nicht entgegentreten, dann werden wir und unsere Kinder in Furcht und Unfreiheit leben.

Denn diese woke Ideologie mit all ihren Ausflüssen des Wahnsinns in den Gebieten Gender, Klima, Migration, Pandemie — Aufzählung nicht vollständig —, dieser Wokeismus ist der wahre Faschismus des 21. Jahrhunderts.

Neben dem Islamismus, aber das ist eine andere Geschichte.Darum halten wir dagegen! Zeigen wir, dass die Normalen sich nicht von einer winzigen Minderheit einschüchtern und terrorisieren lassen!

Spielen, lesen, denken und reden Sie, wie es Ihnen gefällt! Ach ja, und wählen Sie keine Genderfanatiker, Kriegshetzer, Klimaterroristen oder Hygienefaschisten. Sie sind leicht zu erkennen an apokalyptischen Prognosen, wie „Wir werden alle sterben! Außer ihr tut, was wir sagen“, und der häufigen Verwendung des Wortes „alternativlos“.

Wokoharam, no pasaran!


Redaktionelle Anmerkung: Dieser Beitrag erschien zuerst unter dem Titel „Mögen Sie Harry Potter sind Sie Faschist!“ auf dem Chris Veber.

Spenden per SMS

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Chris Veber

Chris Veber, Jahrgang 1968, ist Ex-Grüner, Ex-Philosoph, Unternehmer und freier Journalist. Er bloggt auf chrisveber.blogspot.com.

Creative Commons Lizenzvertrag

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Categories: RubikonTags: Daily Views: 1Total Views: 27
der-reiz-des-wahrenDer Reiz des Wahren
krieg-ist-wiederKrieg ist wieder