wuetender-buergerprotest-gegen-kriminelle-migranten:-„schiebt-sie-ab,-schiebt-sie-ab,-schiebt-sie-ab…!“Wütender Bürgerprotest gegen kriminelle Migranten: „Schiebt sie ab, schiebt sie ab, schiebt sie ab…!“
ampel-gewuerge:-sie-streiten-schon-wieder-wie-die-kesselflickerAmpel-Gewürge: Sie streiten schon wieder wie die Kesselflicker
welche-interessen-die-usa-wirklich-verfolgen

Welche Interessen die USA wirklich verfolgen

Published On: 22. März 2023 12:02

In einem Gastbeitrag für das Portal „Unser Mitteleuropa“ räumt der im russischen Exil lebende ukrainische Oppositionspolitiker Wiktor Medwedtschuk mit dem westlichen Mainstream-Narrativ vom ach so bösen Aggressor Russland und dem ach so edlen Helfer USA im Ukraine-Konflikt auf.

Die Amerikaner, die mit tatkräftiger Unterstützung Großbritanniens selbstlos Demokratie, Freiheit und sogenannte westliche Werte  in der Ukraine beschützen und verteidigen – „so einfach ist die Lage nicht“, analysiert Medwedtschuk. Der aus seiner Heimat vertriebene ukrainische Oppositionspolitiker rückt in einem Artikel für das Portal „Unser Mitteleuropa“ einige Fakten zurecht. 

Medwedtschuk schreibt:

 „Der Konflikt begann schon viel früher. Die USA spielten dabei eine entscheidende Rolle, jedoch eine andere, als es in den meist US-kontrollierten globalen Medien dargestellt wird. Die USA haben in den Jahren 2013–2014 einen Staatsstreich in der Ukraine initiiert und finanziert. Dies ist kein Geheimnis, denn die damals führenden Akteure wie Victoria Nuland geben es offen zu, dass den USA ganze fünf Milliarden Dollar dieser Staatsstreich wert war. Selbstverständlich heißt es offiziell nicht, man wollte die demokratisch gewählte Regierung stürzen und durch eine pro-amerikanische ersetzen, sondern das Geld diente ausschließlich dem Kampf gegen Korruption sowie der Ermöglichung von fairen und demokratischen Wahlen.“

Doch das wirkliche Hauptziel des sogenannten Maidan-Putsches war es Medwedtschuk zufolge, die politische und wirtschaftliche Kontrolle über die Ukraine zu erlangen. Weiter heißt es in dem Artikel:

„Ein noch wichtigeres Ziel der US Politik war es, in Folge des anschwellenden Konfliktes die Beziehungen der Europäischen Union zu Russland zu zerstören und die EU als Konkurrentin der USA dauerhaft zu schwächen. Dieser Prozess gewann an Fahrt, seit Joe Biden zum Präsidenten der USA gewählt wurde. Die ‚Drahtzieherin‘ des ukrainischen Staatsstreichs, Victoria Nuland, kehrte ins US-Außenministerium zurück. Die US-Aktivitäten zur Zerstörung der Beziehungen zwischen Europa und Russland wurden intensiviert.“

Der heutige Marionetten-Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, sei sofort unter den vollen Einfluss US-amerikanischer und britischer Politiker geraten, die den militärischen Konflikt zwischen der Ukraine, Russland und europäischen Ländern geschürt hätten.

Quelle

https://unser-mitteleuropa.com/ukrainischer-oppositionsfuehrer-medwetchuk-das-bild-der-usa-als-freund-europas-ist-falsch/

Categories: Swiss Policy ResearchTags: , , Daily Views: 1Total Views: 48
wuetender-buergerprotest-gegen-kriminelle-migranten:-„schiebt-sie-ab,-schiebt-sie-ab,-schiebt-sie-ab…!“Wütender Bürgerprotest gegen kriminelle Migranten: „Schiebt sie ab, schiebt sie ab, schiebt sie ab…!“
ampel-gewuerge:-sie-streiten-schon-wieder-wie-die-kesselflickerAmpel-Gewürge: Sie streiten schon wieder wie die Kesselflicker