e-commerce-riese-alibaba-splittet-unternehmen-in-sechs-teile:-hoehenflug-fuer-aktie

E-Commerce-Riese Alibaba splittet Unternehmen in sechs Teile: Höhenflug für Aktie

Published On: 29. März 2023 2:48

ATX3063.33+0.36%ANDRITZ64.35+0.78%AT&S25.9-2.26%BAWAG GROUP40.66-1.93%CA IMMO23.55-1.26%DO & CO101+3.17%ERSTE GROUP28.5-0.31%EVN19.76-1.2%IMMOFINANZ11.17-1.33%LENZING64.4+2.55%MAYR-MELNHOF148.2+0.14%OMV41.02+1.28%OESTER. POST33.1+2.48%RBI13.16+1.23%SBO57.2-0.17%STRABAG38.15-1.68%UNIQA7.59-0.13%VERBUND75.2+2.1%VIENNA INSURANCE23.9-0.83%VOESTALPINE30.42+0.73%WIENERBERGER25.2-0.4%

ATX3063.33+0.36%ANDRITZ64.35+0.78%AT&S25.9-2.26%BAWAG GROUP40.66-1.93%CA IMMO23.55-1.26%DO & CO101+3.17%ERSTE GROUP28.5-0.31%EVN19.76-1.2%IMMOFINANZ11.17-1.33%LENZING64.4+2.55%MAYR-MELNHOF148.2+0.14%OMV41.02+1.28%OESTER. POST33.1+2.48%RBI13.16+1.23%SBO57.2-0.17%STRABAG38.15-1.68%UNIQA7.59-0.13%VERBUND75.2+2.1%VIENNA INSURANCE23.9-0.83%VOESTALPINE30.42+0.73%WIENERBERGER25.2-0.4%

Einen Sprung von neun Prozent bescherte der Aktie des chinesischen E-Commerce-Riesen Alibaba die Meldung, dass sich das Unternehmen in sechs Geschäftsbereiche aufsplitten wird, und zwar mit eigenen Geschäftsführern und möglichem Börsengang.

Martina Bauer

Es ist die größte Umstrukturierung in der Geschichte von Alibaba. Um das Wachstum anzukurbeln und den Wert für die Aktionäre zu steigern, hat das Unternehmen diversen Medienberichten zufolge beschlossen, sich in sechs Geschäftsbereiche zu splitten. Alleine die Ankündigung schlug in den Aktienmarkt ein wie eine Bombe und katapultierte das Papier im vorbörslichen Handel in den USA um 9 Prozent in die Höhe. Denn jeder Geschäftsbereich verfügt über einen eigenen Geschäftsführer, kann Fremdkapital aufnehmen und laut CEO Daniel Zhang an die Börse gehen.

Alibaba wird sich in folgende Geschäftsbereiche spalten: Cloud Intelligence Group – für die Bereiche Cloud und Künstliche Intelligenz, unter der Leitung von Alibaba-CEO Daniel Zhang, Taobao Tmall Commerce Group – Online-Einkaufsplattform, einschließlich Taobao und Tmall, Local Services Group – Essenslieferdienst unteer CEO Yu Yongfu, Cainiao Smart Logistics – Logistikdienst unter CEO Wan Lin, Global Digital Commerce Group – E-Commerce wie AliExpress und Lazda, unter CEO Jiang Fan, und Digital Media and Entertainment Group – Film- und Streminggeschäft, unter CEO Fan Luyuan.

Mit diesem Schritt möchte man verlorenen Boden wieder gutmachen, denn seit Oktober 2020 hat das Mega-Unternehmen rund 600 Milliarden US-Dollar an Wert eingebüßt. Die chinesische Regierung hat für private Technologieunternehmen viele Vorschriften eingeführt. Außerdem wurde Alibaba 2021 nach einer kartellrechtlichen Untersuchung zu einer Geldstrafe von 2,6 Milliarden US-Dollar verurteilt. Da man aber auch in der Regierung in Peking aktuell sehr am Wirtschaftswachstum des Landes interessiert ist, gehen Insider davon aus, dass man die Umstrukturierung dort begrüßt. Alibaba-CEO Zhang erklärte dazu: „Diese Umstrukturierung wird alle unsere Geschäftsbereiche in die Lage versetzen, agiler zu werden, die Entscheidungsfindung zu verbessern und schneller auf Marktveränderungen zu reagieren.“

Categories: AllgemeinTags: Daily Views: 1Total Views: 35