woke-finance-positionen-zahlen-laut-bericht-viel-mehr-als-normale.Woke Finance Positionen zahlen laut Bericht viel mehr als normale.
fuer-echt?-gouverneur-von-north-carolina-erklaert-‚ausnahmezustand‘,-da-republikanisch-gefuehrte-schulwahl-kurz-vor-der-verabschiedung-steht.Für echt? Gouverneur von North Carolina erklärt 'Ausnahmezustand', da republikanisch geführte Schulwahl kurz vor der Verabschiedung steht.
ein-langer,-heisser,-trockener-sommer:-ehemaliger-anheuser-busch-praesident-gibt-duestere-prognose-ueber-die-zukunft-von-bud-light-ab

Ein langer, heißer, trockener Sommer: Ehemaliger Anheuser-Busch Präsident gibt düstere Prognose über die Zukunft von Bud Light ab

Published On: 23. Mai 2023 1:01

Anson Frericks, der ehemalige Präsident für Vertrieb und Verkauf bei Anheuser-Busch, prognostizierte, dass Bud Light und andere Marken des Unternehmens Schwierigkeiten haben werden, solange die Führungskräfte nicht klarstellen, dass sie sich auf die Bedürfnisse der Kunden konzentrieren und sich nicht in soziale Themen einmischen. Bud Light sorgte bei Konservativen für Kontroversen, nachdem die Marke mit dem Influencer Dylan Mulvaney zusammenarbeitete, einem Mann, der behauptet, eine Frau zu sein und seine vermeintliche Geschlechtsumwandlung in sozialen Medien dokumentierte. Frericks, der ein Jahrzehnt als Führungskraft bei Anheuser-Busch verbrachte, bevor er im letzten Jahr Strive Asset Management gründete, sagte in einem Interview mit The Daily Wire am Montag, dass das Unternehmen während seiner Amtszeit einen signifikanten Kulturwandel erlebt habe.

Frericks bemerkte auch, dass Anheuser-Busch in den letzten zehn Jahren auf die Umwelt-, Sozial- und Governance-Bewegung (ESG) umgestiegen ist. Während Nachhaltigkeitsthemen früher „in den Fußnoten“ des jährlichen Berichts des Unternehmens versteckt waren, veröffentlicht das Unternehmen nun umfangreiche Dokumente, die ihr Engagement für die Reduzierung des Klimawandels, die Einstellung von diversifizierten Arbeitskräften in Bezug auf Rasse und Geschlecht und die Umsetzung anderer Maßnahmen, die von oder den Gewinn mindern, beschreiben.

Anheuser-Busch hat zuvor mit Stolz seine perfekte Bewertung im Corporate Equality Index der Human Rights Campaign, der größten LGBTQ-Politikorganisation in den USA, angegeben. Die Gruppe hat das Unternehmen jedoch kürzlich aus der Initiative entfernt, weil die Führungskräfte einen „wichtigen Moment“ verpasst haben, um Mulvaney zu verteidigen, und gedroht haben, Punkte abzuziehen, es sei denn, das Unternehmen klärt seine Verpflichtungen gegenüber der LGBTQ-Bewegung.

Die Auswirkungen auf Bud Light

Frericks prognostizierte, dass Bud Light in einem Jahr „einen langen, heißen und trockenen Sommer“ haben wird. „Ich denke, dass die Verkäufe weiterhin zurückgehen werden, weil es für Kunden zu einfach ist, auf andere Marken umzusteigen, und sie die Auswirkungen ihrer Ergebnisse sehen“, fuhr er fort. „Wenn sie diese Kunden zurückhaben wollen, haben sie eine einfache Entscheidung zu treffen, nämlich zu sagen: ‚Wir wollen Bud Light-Kunden zurück, daher wird Bud Light sich in Zukunft nicht in politische Themen einmischen.‘ Wenn nicht, werden sie wahrscheinlich nächstes Jahr in einer schlechteren Position sein und ihre Verkäufe werden weiterhin zurückgehen.“

Frericks stellte fest, dass Netflix vor zwei Jahren eine ähnliche Sanktion von der Human Rights Campaign erhielt, nachdem die Plattform ein Comedy-Special veröffentlicht hatte, in dem Dave Chappelle Elemente der Transgender-Ideologie verspottete. Der Aktienkurs des Unternehmens ist seitdem um 50% gestiegen, auch nachdem die Manager sich geweigert haben, Chappelle zu verurteilen, und stattdessen Kunden und unzufriedenen Mitarbeitern mitgeteilt haben, dass sie Inhalte nicht auf der Führungsebene zensieren werden.

Die Bedeutung von Unternehmenskultur

Frericks betonte auch die Bedeutung einer Unternehmenskultur, die sich auf Exzellenz konzentriert und nicht in politische Themen verwickelt ist. „Ich denke, dass Investoren darüber hinwegkommen können, wenn sich ihr Aktienkurs verbessert, und sich die Dinge verbessern können, indem man diese Kultur der Exzellenz einbringt, nicht wenn man sich in politische Themen einmischt“, sagte Frericks in Bezug auf Anheuser-Busch, dessen Aktien in den letzten Wochen um mehr als 10% gesunken sind

Original article Teaser

‘A Long, Hot, Dry Summer’: Former Anheuser-Busch President Makes Dire Prediction About The Future Of Bud Light

Anson Frericks, the former president of sales and distribution for Anheuser-Busch, forecasted that Bud Light and other brands marketed by the firm would struggle until executives make clear that they prioritize serving customers rather than engaging in social issues.Bud Light garnered controversy among conservatives after the brand partnered with influencer Dylan Mulvaney, a man who claims to be a woman and documented his purported gender transition on social media. Frericks, who spent a decade as an executive at Anheuser-Busch before he departed to launch Strive Asset Management last year, said in a Monday interview with The Daily Wire that the company saw a significant culture shift during his tenure.“When I first joined, it was the world’s largest private equity firm

Details to ‘A Long, Hot, Dry Summer’: Former Anheuser-Busch President Makes Dire Prediction About The Future Of Bud Light

Categories: Daily Wire, English, Medien, Quellen, UmweltTags: Daily Views: 1Total Views: 48
woke-finance-positionen-zahlen-laut-bericht-viel-mehr-als-normale.Woke Finance Positionen zahlen laut Bericht viel mehr als normale.
fuer-echt?-gouverneur-von-north-carolina-erklaert-‚ausnahmezustand‘,-da-republikanisch-gefuehrte-schulwahl-kurz-vor-der-verabschiedung-steht.Für echt? Gouverneur von North Carolina erklärt 'Ausnahmezustand', da republikanisch geführte Schulwahl kurz vor der Verabschiedung steht.