dinge-zu-wissen,-bevor-man-ein-weingutgeschaeft-gruendetDinge zu wissen, bevor man ein Weingutgeschäft gründet
us-universitaetsmordverdaechtiger-bleibt-bei-anklage-schweigsamUS-Universitätsmordverdächtiger bleibt bei Anklage schweigsam
mitglieder-der-who-genehmigen-fast-7-milliarden-us-dollar-budget

Mitglieder der WHO genehmigen fast 7 Milliarden US-Dollar Budget

Published On: 23. Mai 2023 1:21

Die Weltgesundheitsorganisation hat am Montag eine Grundgenehmigung für einen Haushalt von 6,83 Milliarden Dollar für die nächsten zwei Jahre erhalten, einschließlich einer 20-prozentigen Erhöhung der obligatorischen Mitgliedsbeiträge. Während die UN-Gesundheitsbehörde ihre jährliche Entscheidungsversammlung begann, genehmigten Mitgliedsstaaten in einem wichtigen Ausschuss den Haushalt ohne Einwände. WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus bezeichnete den Schritt als „historisch und einen großen Meilenstein“. Der Haushalt muss jedoch noch von allen Mitgliedsstaaten am Ende der 10-tägigen Veranstaltung genehmigt werden, aber dies ist im Grunde eine Formalität.

Die Entscheidung kommt nachdem die Versammlung des letzten Jahres einer dramatischen Überholung der WHO-Finanzierung zugestimmt hatte. Erschüttert durch die Covid-19-Pandemie stimmten die Länder der Notwendigkeit zu, eine zuverlässigere und stabilere Finanzierung bereitzustellen. Die WHO wird größtenteils von ihren 194 Mitgliedsstaaten finanziert. Der Anteil der Finanzierung aus obligatorischen Mitgliedsbeiträgen – „bewertete Beiträge“, die nach Wohlstand und Bevölkerung berechnet werden – war auf unter ein Fünftel gesunken, der Rest kam aus „freiwilligen Beiträgen“. Dies ließ der WHO nur begrenzte Spielräume, um auf Krisen wie Covid-19, den Krieg in der Ukraine und andere Gesundheitsnotfälle zu reagieren. Die Versammlung des letzten Jahres stimmte zu, den Anteil der Mitgliedsbeiträge bis zum Haushaltszyklus 2030-31 schrittweise auf 50 Prozent zu erhöhen. Der Haushaltszyklus 2024-25 markiert die erste inkrementelle Erhöhung, wobei die Länder zustimmten, ihre bewerteten Beiträge um 20 Prozent ab dem Haushalt 2022-23 zu erhöhen.

Im Gegenzug für die Finanzierungsumstellung hat die WHO begonnen, 96 Reformen umzusetzen, einschließlich mehr Transparenz bei ihrer Finanzierung und Einstellung sowie einer breiteren Rechenschaftspflicht. Tedros sagte der Versammlung am Montagmorgen, dass die WHO bisher 42 der geforderten Reformen umgesetzt habe „und 54 laufend sind“.

Die Bedeutung der WHO-Finanzierung

Die Finanzierung der WHO ist von entscheidender Bedeutung für ihre Fähigkeit, auf globale Gesundheitskrisen zu reagieren. Die Covid-19-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig es ist, dass die WHO über ausreichende Mittel verfügt, um schnell und effektiv zu handeln. Die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer zuverlässigeren und stabileren Finanzierung der WHO.

Die Auswirkungen der WHO-Reformen

Die Umsetzung der 96 Reformen, die von der WHO eingeleitet wurden, wird dazu beitragen, die Organisation transparenter und rechenschaftspflichtiger zu machen. Dies wird dazu beitragen, das Vertrauen der Öffentlichkeit in die WHO zu stärken und sicherzustellen, dass die Organisation in der Lage ist, auf globale Gesundheitskrisen zu reagieren.

Die Rolle der Mitgliedsstaaten bei der Finanzierung der WHO

Die Mitgliedsstaaten der WHO spielen eine entscheidende Rolle bei der Finanzierung der Organisation. Durch die Erhöhung ihrer bewerteten Beiträge tragen sie dazu bei, sicherzustellen, dass die WHO über ausreichende Mittel verfügt, um auf globale Gesundheitskrisen zu reagieren. Es ist wichtig, dass die Mitgliedsstaaten weiterhin zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die WHO über die notwendigen Ressourcen verfügt, um ihre wichtige Arbeit fortzusetzen

Original article Teaser

WHO members approve nearly $7 billion budget

The World Health Organization on Monday won basic approval for a $6.83-billion budget over the next two years, including a 20-percent hike in mandatory membership fees. As the UN health agency kicked off its annual decision-making assembly, member states in a key committee approved the budget without objection. WHO chief Tedros Adhanom Ghebreyesus hailed the move as “historic and a big milestone”. The budget still needs to be approved by all the member states at the end of the 10-day event, but this is basically a formality. The decision comes after last year’s assembly agreed to a dramatic overhaul of WHO funding. Shaken by the Covid 19 pandemic, countries agreed on the need to provide more reliable and stable funding.

Details to WHO members approve nearly $7 billion budget

Categories: Corona, English, Insider Paper, Quellen, UkraineTags: , , , , Daily Views: 1Total Views: 69
dinge-zu-wissen,-bevor-man-ein-weingutgeschaeft-gruendetDinge zu wissen, bevor man ein Weingutgeschäft gründet
us-universitaetsmordverdaechtiger-bleibt-bei-anklage-schweigsamUS-Universitätsmordverdächtiger bleibt bei Anklage schweigsam