auch-nicht-in-unserem-namenAuch nicht in unserem Namen
medienbericht-ki-gesteuerte-us-kampfdrohne-toetet-ihren-bediener-bei-einer-simulationMedienbericht KI gesteuerte US Kampfdrohne toetet ihren Bediener bei einer Simulation
gefaehrliches-abfangmanoever-ueber-suedchinesischem-meer-washingtons-furcht-vor-funkstille-mit-china

Gefaehrliches Abfangmanoever ueber Suedchinesischem Meer Washingtons Furcht vor Funkstille mit China

Published On: 2. Juni 2023 13:02

China und die USA buhlen auf dem Sicherheitsgipfel in Singapur um Südostasien, wobei man in Washington, D.C. über die angespannte Kommunikation mit China im Pazifik klagt. Eine militärische Konfrontation der USA mit der aufstrebenden Weltmacht China scheint im Indopazifik immer mehr unausweichlich. Über dem Südchinesischen Meer kam es letzte Woche zu einem weiteren gefährlichen Vorfall zwischen einem chinesischen Kampfflugzeug und einem US-amerikanischen Aufklärungsflugzeug. Dabei flog ein chinesischer Pilot mit seiner Maschine direkt vor die Nase des US-Flugzeugs und zwang es auf diese Weise, durch die Wirbelschleppe des chinesischen Kampfflugzeugs zu fliegen. Der Zwischenfall reiht sich in eine lange Kette gegenseitiger Provokationen zwischen den USA und China über dem Südchinesischen Meer ein.

China und Singapur haben am Donnerstag den Grundstein für eine strategische Hotline zwischen ihren beiden Ländern gelegt, die eine hochrangige Kommunikationsverbindung zwischen Peking und Singapur als einem engen US-Partner im Pazifik herstellen würde. Die Kommunikation zwischen den USA und der Volksrepublik China ist im Gegensatz dazu derzeit sehr angespannt. Die USA zielen langfristig mit dem Ukraine-Krieg darauf ab, Russland zu schwächen, damit sie eine Zwei-Fronten-Konfrontation im geopolitischen Wettstreit gegen China um die globale Vormachtstellung vermeiden können. Die USA scheinen sich dennoch nicht genügend gut in der Taiwan-Frage vorbereitet zu fühlen für eine Konfrontation mit China.

Während die USA und China um jeweils eigene neue Partnerschaften und die Ausweitung ihres Einflusses auf die asiatisch-pazifischen Staaten wetteifern, bereiten sich die höchsten militärischen Beamten beider Länder darauf vor, an diesem Wochenende auf dem Sicherheitsgipfel „Shangri-La-Dialog“ (SLD) in Singapur um die Unterstützung ihrer regionalen Amtskollegen und weiterer führender Politiker zu werben. Der SLD in Singapur ist Asiens wichtigste Sicherheitskonferenz.

Die Washingtoner Administration baut derzeit ihr diplomatisches Netz im Pazifik weiter aus. Die USA eröffneten kürzlich eine diplomatische Botschaft in Tonga. Im Februar hatten die USA bereits ihre Botschaft auf den Salomonen nach 30-jähriger Abwesenheit wiedereröffnet. Auch der Volksrepublik China ist es in den letzten Jahren gelungen, ihren Einfluss auf die Salomonen stark auszubauen. Im September 2019 brach die dortige Regierung ihre diplomatischen Beziehungen zu Taipeh ab und nahm dagegen neue Beziehungen zu Peking auf.

USA und China im Konflikt

Die USA und China befinden sich im Konflikt um die globale Vormachtstellung. Die USA versuchen, ihre Position im Pazifik zu stärken und bauen ihr diplomatisches Netzwerk in der Region aus. China hingegen versucht, seinen Einfluss auf die asiatisch-pazifischen Staaten auszuweiten und hat in den letzten Jahren seine Beziehungen zu den Salomonen und anderen Staaten in der Region gestärkt.

Spannungen im Südchinesischen Meer

Die Spannungen zwischen den USA und China im Südchinesischen Meer nehmen zu. Letzte Woche kam es zu einem gefährlichen Vorfall zwischen einem chinesischen Kampfflugzeug und einem US-amerikanischen Aufklärungsflugzeug. Die USA warnen vor einer Funkstille zwischen beiden Staaten und betonen die Wichtigkeit der Kommunikation in Zeiten von Spannungen.

Sicherheitsgipfel in Singapur

Die höchsten militärischen Beamten der USA und China bereiten sich auf dem Sicherheitsgipfel „Shangri-La-Dialog“ in Singapur darauf vor, um die Unterstützung ihrer regionalen Amtskollegen und weiterer führender Politiker zu werben. Der SLD in Singapur ist Asiens wichtigste Sicherheitskonferenz und wird von beiden Ländern genutzt, um ihre Position im Pazifik zu stärken

Original Artikel Teaser

Gefährliches Abfangmanöver über Südchinesischem Meer: Washingtons Furcht vor Funkstille mit China

China und die USA buhlen auf dem Sicherheitsgipfel in Singapur um Südostasien, wobei man in Washington, D.C. über die angespannte Kommunikation mit China im Pazifik klagt. Von Seyed Alireza MousaviEine militärische Konfrontation der USA mit der aufstrebenden Weltmacht China scheint im Indopazifik immer mehr unausweichlich. Über dem Südchinesischen Meer kam es letzte Woche zu einem weiteren gefährlichen Vorfall zwischen einem chinesischen Kampfflugzeug und einem US-amerikanischen Aufklärungsflugzeug. Dabei flog ein chinesischer Pilot mit seiner Maschine direkt vor die Nase des US-Flugzeugs und zwang es auf diese Weise, durch die Wirbelschleppe des chinesischen Kampfflugzeugs zu fliegen. Der Zwischenfall reiht sich in eine lange Kette gegenseitiger Provokationen zwischen den USA und China über dem Südchinesischen Meer ein. Erst im Dezember hatte das USA Peking ein ähnliches Manöver in der Region vorgeworfen.

Details zu Gefährliches Abfangmanöver über Südchinesischem Meer: Washingtons Furcht vor Funkstille mit China

Categories: Deutsch, Politik, Quellen, Russia Today, UkraineTags: Daily Views: 1Total Views: 24
auch-nicht-in-unserem-namenAuch nicht in unserem Namen
medienbericht-ki-gesteuerte-us-kampfdrohne-toetet-ihren-bediener-bei-einer-simulationMedienbericht KI gesteuerte US Kampfdrohne toetet ihren Bediener bei einer Simulation