von-porno-zur-sportart-in-schweden-findet-erste-sex-meisterschaft-stattVon Porno zur Sportart In Schweden findet erste Sex-Meisterschaft statt
morgenlage-drohnenangriff-und-demonstrationsverbotMorgenlage Drohnenangriff und Demonstrationsverbot
impfgeschadigte-und-tubinger-arztegruppe-fordern-die-aussetzung-der-stiko-impfempfehlung

Impfgeschadigte und Tubinger Arztegruppe fordern die Aussetzung der STIKO-Impfempfehlung

Published On: 2. Juni 2023 8:50

Niemand kann sagen, er hätte es nicht gewusst: Eine Tübinger Ärzte- und Therapeutengruppe, die sich regelmäßig mit einer Selbsthilfegruppe an Impfgeschädigten trifft, hat einen offenen Brief veröffentlicht und fordert die STIKO dazu auf, die Impfempfehlung für die Corona-Impfung auszusetzen. Das „Neue-Medien-Portal“ weist auf diesen Brief hin und nennt die Ärzte und Therapeuten, die ihn unterzeichnet haben, darunter ein Facharzt für Biochemie und ein Chemiker Prof. Schnepf. Insgesamt sind 21 Impfgeschädigte in der Liste aufgeführt, die sich nur mit Vornamen haben in die Liste aufnehmen lassen, vermutlich aus Angst vor der gesellschaftlichen Reaktion.

Die Gruppe begründet die Aussetzung der STIKO-Impfempfehlung mit fünf Fragen, die laut der Gruppe zunächst geklärt werden müssen: Wie hoch ist die Rate an schweren Nebenwirkungen der Covid-19-Impfung? Wie hoch ist die Wirksamkeit der Covid-19-Impfung? Ist ein Zusammenhang der aktuellen Übersterblichkeit mit der Impfung auszuschließen? Wie lange verbleiben Spike-Proteine und Nanopartikel im Körper? Wie hoch ist die Häufigkeit von Long-Covid bei Geimpften?

Die Tübinger Ärztegruppe fordert auch die Einrichtung einer Post-Covid-Ambulanz an der Uniklinik Tübingen, da derzeit zwar Long-Covid-Betroffene behandelt werden, Impfgeschädigte jedoch nicht berücksichtigt werden. Der offene Brief wurde an die Tübinger Pandemiebeauftragte Dr. Lisa Federle, den Oberbürgermeister Boris Palmer und den Leiter der Universitätsklinik Prof. Dr. Michael Bamberg verschickt.

Offener Brief fordert Aussetzung der STIKO-Impfempfehlung

Eine Tübinger Ärzte- und Therapeutengruppe hat einen offenen Brief veröffentlicht und fordert die STIKO dazu auf, die Impfempfehlung für die Corona-Impfung auszusetzen. Die Gruppe begründet ihre Forderung mit fünf Fragen, die laut der Gruppe zunächst geklärt werden müssen. Außerdem fordert die Gruppe die Einrichtung einer Post-Covid-Ambulanz an der Uniklinik Tübingen.

21 Impfgeschädigte in der Liste aufgeführt

Insgesamt sind 21 Impfgeschädigte in der Liste aufgeführt, die sich nur mit Vornamen haben in die Liste aufnehmen lassen, vermutlich aus Angst vor der gesellschaftlichen Reaktion. Die Gruppe lädt auch zu einem Erfahrungsaustausch mit den im Brief angesprochenen Personen ein.

Forderung an Tübinger Pandemiebeauftragte und Leiter der Universitätsklinik

Der offene Brief wurde an die Tübinger Pandemiebeauftragte Dr. Lisa Federle, den Oberbürgermeister Boris Palmer und den Leiter der Universitätsklinik Prof. Dr. Michael Bamberg verschickt. Die Tübinger Ärztegruppe fordert auch die Einrichtung einer Post-Covid-Ambulanz an der Uniklinik Tübingen, da derzeit zwar Long-Covid-Betroffene behandelt werden, Impfgeschädigte jedoch nicht berücksichtigt werden

Original Artikel Teaser

Impfgeschädigte und Tübinger Ärztegruppe fordern die Aussetzung der STIKO-Impfempfehlung

Niemand kann sagen er hätte es nicht gewusst Das „Neue-Medien-Portal“ weist auf einen offenen Brief einer Tübinger Ärzte- und Therapeutengruppe hin, welche sich regelmäßig mit einer Selbsthilfegruppe an Impfgeschädigten trifft. Diese veröffentlichten nun einen offenen Brief und fordern die STIKO dazu auf, die Impfempfehlung für die Corona-Impfung auszusetzen. In einer Liste sind die Ärzte und Therapeuten aufgefüht. Darunter ein Facharzt für Biochemie und ein Chemiker Prof. Schnepf. In der Liste stehen 21 Impfgeschädigte, die sich nur mit Vornamen haben in die Liste aufnehmen lassen. Vermutlich aus Angst vor der gesellschaftlichen Reaktion. Begründet wird die Aussetzung der STIKO-Impfempfehlung mit 5 Fragen, welche laut der Gruppe zunächst erstmal geklärt werden müssen: Wie hoch ist die Rate an schweren Nebenwirkungen der Covid-19-Impfung? Wie

Details zu Impfgeschädigte und Tübinger Ärztegruppe fordern die Aussetzung der STIKO-Impfempfehlung

Categories: Corona, Corona Blog, Deutsch, Medien, QuellenTags: , , , , Daily Views: 1Total Views: 54
von-porno-zur-sportart-in-schweden-findet-erste-sex-meisterschaft-stattVon Porno zur Sportart In Schweden findet erste Sex-Meisterschaft statt
morgenlage-drohnenangriff-und-demonstrationsverbotMorgenlage Drohnenangriff und Demonstrationsverbot