biden-regierung-kuendigt-20-jaehriges-verbot-von-oel-und-gasbohrungen-ausserhalb-von-new-mexicos-chaco-anBiden-Regierung kündigt 20-jähriges Verbot von Öl- und Gasbohrungen außerhalb von New Mexicos Chaco an
alabama-gov-kay-ivey-kontert-espn-kritik-mit-faktenbasiertem-widerlegung-der-neuen-transgender-sportgesetze-des-bundesstaatesAlabama Gov Kay Ivey kontert ESPN-Kritik mit faktenbasiertem Widerlegung der neuen Transgender-Sportgesetze des Bundesstaates
us-fda-widerruft-notfallzulassung-fuer-j&j-covid-19-impfstoff

US FDA widerruft Notfallzulassung für J&J COVID-19-Impfstoff

Published On: 5. Juni 2023 6:47

Im Jahr 2022 kündigte die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) an, dass sie aufgrund des ernsthaften Risikos von Blutgerinnseln die Anzahl der Personen einschränken würde, die den Johnson & Johnson/Janssen Covid-19-Impfstoff erhalten können, wie von The Gateway Pundit berichtet wurde. Die FDA gab bekannt, dass die autorisierte Verwendung des J&J Covid-19-Impfstoffs auf Personen ab 18 Jahren beschränkt wird, für die andere autorisierte oder zugelassene COVID-19-Impfstoffe nicht zugänglich oder klinisch angemessen sind, sowie auf Personen ab 18 Jahren, die sich dafür entscheiden, den Janssen COVID-19-Impfstoff zu erhalten, weil sie sonst keinen COVID-19-Impfstoff erhalten würden. Die Änderung erfolgt, nachdem die Untersuchung ergab, dass ein Risiko für das Thrombose-Thrombozytopenie-Syndrom (TTS) besteht, ein Syndrom seltener und potenziell lebensbedrohlicher Blutgerinnsel in Kombination mit niedrigen Blutplättchenwerten nach der Verabreichung des Janssen Covid-19-Impfstoffs. Die FDA bestätigte auch, dass Personen nach der Einnahme eines mRNA Covid-19-Impfstoffs eine anaphylaktische Reaktion erlebt haben.

Am 18. Mai gab das Centers for Disease Control and Prevention (CDC) bekannt, dass der Johnson & Johnson/Janssen COVID-19-Impfstoff in den USA nicht mehr verfügbar ist und alle verbleibenden Dosen gemäß dem Gesetz entsorgt werden. „Der Janssen COVID-19-Impfstoff ist in den USA nicht mehr verfügbar. Der verbleibende US-Regierungsbestand an Janssen COVID-19-Impfstoff ist am 7. Mai 2023 abgelaufen. Entsorgen Sie alle verbleibenden Janssen COVID-19-Impfstoffe gemäß den örtlichen, staatlichen und bundesstaatlichen Vorschriften“, sagte das CDC.

Am 22. Mai 2023 beantragte Janssen Biotech, Inc., eine pharmazeutische Tochtergesellschaft von Johnson & Johnson, den freiwilligen Rückzug der Notfallzulassung (EUA) für den Janssen COVID-19-Impfstoff. Diese Entscheidung wurde aufgrund verschiedener Faktoren getroffen, darunter das Ablaufdatum der letzten Chargen des Impfstoffs, die von der US-Regierung gekauft wurden, ein Mangel an Nachfrage nach neuen Impfstoffchargen innerhalb der USA und keine Absicht, die Stammzusammensetzung des Impfstoffs zu aktualisieren, um aufkommende Varianten zu bekämpfen. Als Reaktion auf diesen Antrag widerrief die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) am 1. Juni 2023 die EUA für den Janssen COVID-19-Impfstoff. Der Widerruf der EUA für Janssen schien unwahrscheinlich zu sein, bis Johnson & Johnson selbst die FDA mit dem Antrag darauf ansprach.

Die Einschränkung der Verwendung des J&J Covid-19-Impfstoffs

Die FDA gab bekannt, dass die autorisierte Verwendung des J&J Covid-19-Impfstoffs auf Personen ab 18 Jahren beschränkt wird, für die andere autorisierte oder zugelassene COVID-19-Impfstoffe nicht zugänglich oder klinisch angemessen sind, sowie auf Personen ab 18 Jahren, die sich dafür entscheiden, den Janssen COVID-19-Impfstoff zu erhalten, weil sie sonst keinen COVID-19-Impfstoff erhalten würden.

Der freiwillige Rückzug der Notfallzulassung (EUA) für den Janssen COVID-19-Impfstoff

Am 22. Mai 2023 beantragte Janssen Biotech, Inc., eine pharmazeutische Tochtergesellschaft von Johnson & Johnson, den freiwilligen Rückzug der Notfallzulassung (EUA) für den Janssen COVID-19-Impfstoff.

Der Widerruf der EUA für den Janssen COVID-19-Impfstoff

Als Reaktion auf den Antrag von Janssen Biotech, Inc. widerrief die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) am 1. Juni 2023 die EUA für den Janssen COVID-19-Impfstoff

Original article Teaser

US FDA Revokes Emergency Use Authorization of J&J COVID-19 Vaccine

In 2022, the U.S. Food and Drug Administration announced that it would limit who can receive the Johnson & Johnson/Janssen Covid-19 shot due to the serious risk of blood clots, as reported by The Gateway Pundit. The FDA announced that it would limit the authorized use of J&J Covid-19 shot to individuals 18 years of age and older for whom other authorized or approved COVID-19 vaccines are not accessible or clinically appropriate, and to individuals 18 years of age and older who elect to receive the Janssen COVID-19 Vaccine because they would otherwise not receive a COVID-19 vaccine. The change is being made after the investigation revealed that there is a risk of thrombosis with thrombocytopenia syndrome (TTS), a syndrome of

Details to US FDA Revokes Emergency Use Authorization of J&J COVID-19 Vaccine

Categories: Corona, English, Politik, Quellen, The Gateway PunditTags: , Daily Views: 1Total Views: 16
biden-regierung-kuendigt-20-jaehriges-verbot-von-oel-und-gasbohrungen-ausserhalb-von-new-mexicos-chaco-anBiden-Regierung kündigt 20-jähriges Verbot von Öl- und Gasbohrungen außerhalb von New Mexicos Chaco an
alabama-gov-kay-ivey-kontert-espn-kritik-mit-faktenbasiertem-widerlegung-der-neuen-transgender-sportgesetze-des-bundesstaatesAlabama Gov Kay Ivey kontert ESPN-Kritik mit faktenbasiertem Widerlegung der neuen Transgender-Sportgesetze des Bundesstaates