flixbus-unfallopfer-jana-(19):-fahrer-aus-der-ukraine-wurde-vor-toedlichem-unfall-abgelenktFlixbus-Unfallopfer Jana (19): Fahrer aus der Ukraine wurde vor tödlichem Unfall abgelenkt
mangel-an-callgirls-in-new-york:-europaeische-escort-damen-reisen-zur-un-versammlungMangel an Callgirls in New York: Europäische Escort-Damen reisen zur UN-Versammlung
zu-niedrige-impfbereitschaft:-hersteller-beginnen-jetzt-mit-der-„gemma-boostern“-kampagne

Zu niedrige Impfbereitschaft: Hersteller beginnen jetzt mit der „Gemma Boostern“ Kampagne

Published On: 21. September 2023 18:39

In Österreich gibt es einen leichten Anstieg der Corona-Infektionen, und einige Politiker drängen auf erneute Impfungen. Allerdings ist die Begeisterung in der Bevölkerung gering. Laut einer Umfrage ist nur jeder vierte bereit, sich erneut impfen zu lassen. Um dies zu ändern, wurde eine neue Kampagne namens „Gemma Boostern“ gestartet. Der Österreichische Verband der Impfstoffhersteller (ÖVIH) hat zu einem „hybriden Pressegespräch“ eingeladen, um über die neuesten Entwicklungen zu informieren. Die Kampagne soll das Bewusstsein schärfen und darüber informieren, wer sich wann impfen lassen sollte.

Die Experten betonen, dass das Virus uns weiterhin beschäftigen wird, obwohl COVID-19 nicht mehr meldepflichtig ist. Es wird empfohlen, vorsichtig zu bleiben, da auch junge und fitte Menschen schwer erkranken können. Die neuen Impfstoffe zielen auf die neueste Variante XBB.1.5 ab, da das Immunsystem das ursprüngliche Wuhan-Virus nicht mehr so gut erkennt. Das Nationale Impfgremium empfiehlt im Herbst eine Auffrischungsimpfung mit diesem neuen Impfstoff, insbesondere für Risikogruppen und Gesundheitspersonal. Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) kündigte an, dass in diesem Jahr 1,9 Millionen neue, angepasste Impfdosen den Österreichern zur Verfügung stehen.

Was halten Sie davon, sich erneut impfen zu lassen? Die Meinungen sind geteilt

Original Artikel Teaser

Impfbereitschaft zu gering: Hersteller starten jetzt “Gemma Boostern”-Kampagne

ATX3168.75-1.35%ANDRITZ47.56-1.41%AT&S28.88-4.31%BAWAG GROUP43.62-1.09%CA IMMO30.8±0%DO & CO104.2-0.95%ERSTE GROUP32.39-1.97%EVN24.7±0%IMMOFINANZ18.2±0%LENZING38.8-2.63%MAYR-MELNHOF127.8-0.16%OMV45.58-0.5%OESTER. POST31.1-0.48%RBI13.02-1.14%SBO55.4-0.18%TELEKOM AUSTRIA7.64+0.53%UNIQA7.5-0.53%VERBUND81.25-2.64%VIENNA INSURANCE25.95-0.19%VOESTALPINE26.2-2.75%WIENERBERGER24.28-0.49%ATX3168.75-1.35%ANDRITZ47.56-1.41%AT&S28.88-4.31%BAWAG GROUP43.62-1.09%CA IMMO30.8±0%DO & CO104.2-0.95%ERSTE GROUP32.39-1.97%EVN24.7±0%IMMOFINANZ18.2±0%LENZING38.8-2.63%MAYR-MELNHOF127.8-0.16%OMV45.58-0.5%OESTER. POST31.1-0.48%RBI13.02-1.14%SBO55.4-0.18%TELEKOM AUSTRIA7.64+0.53%UNIQA7.5-0.53%VERBUND81.25-2.64%VIENNA INSURANCE25.95-0.19%VOESTALPINE26.2-2.75%WIENERBERGER24.28-0.49% In Österreich steigen die Corona-Infektionen wieder leicht an – und manche Politiker drängen auf erneute Impfungen. Doch die Begeisterung in der Bevölkerung ist gering. Laut einer Umfrage ist nur jeder vierte bereit, sich erneut impfen zu lassen. Eine neue Kampagne soll das jetzt ändern. Redaktion 21. September 2023 11:56 Eine neue „Gemma Boostern“-Kampagne soll die Menschen jetzt zum erneuten Impfen zu bewegen. Der Österreichische Verband der Impfstoffhersteller (ÖVIH) hat zu einem „hybriden Pressegespräch“ im Presseclub Concorida eingeladen. Dort habe man „über die neuesten Entwicklungen” informiert, wie es heißt. Mit dabei waren neben zahlreichen Pressevertretern und Experten, auch eine Mitarbeiterin des Gesundheitsministeriums. Die Kampagne

Details zu Impfbereitschaft zu gering: Hersteller starten jetzt “Gemma Boostern”-Kampagne

Categories: Corona, Deutsch, Exxpress, QuellenTags: , Daily Views: 1Total Views: 16
flixbus-unfallopfer-jana-(19):-fahrer-aus-der-ukraine-wurde-vor-toedlichem-unfall-abgelenktFlixbus-Unfallopfer Jana (19): Fahrer aus der Ukraine wurde vor tödlichem Unfall abgelenkt
mangel-an-callgirls-in-new-york:-europaeische-escort-damen-reisen-zur-un-versammlungMangel an Callgirls in New York: Europäische Escort-Damen reisen zur UN-Versammlung