keine-weiteren-migranten-in-suhl-aufgenommen-–-erstaufnahme-fuer-800-personen-geplant,-aber-bereits-1600-dortKeine weiteren Migranten in Suhl aufgenommen – Erstaufnahme für 800 Personen geplant, aber bereits 1600 dort
elon-musk-kritisiert-die-migrationspolitik-in-berlin-–-und-unterstuetzt-die-afd-mit-einem-aufruf-zur-wahlElon Musk kritisiert die Migrationspolitik in Berlin - und unterstützt die AfD mit einem Aufruf zur Wahl
forderung-nach-abzug-der-serbischen-truppen-von-der-grenze-zum-kosovo

Forderung nach Abzug der serbischen Truppen von der Grenze zum Kosovo

Published On: 1. Oktober 2023 17:01

Mitglieder einer Spezialeinheit der kosovarischen Polizei werden in der Nähe des Banjska-Klosters in Banjska im Norden des Kosovo stationiert. Die NATO plant, ihre KFOR-Friedenstruppe im Kosovo aufzustocken, um die angespannte Lage zu bewältigen. Berlin und Washington fordern den sofortigen Abzug serbischer Truppen von der Grenze zum Kosovo, um eine Eskalation zu verhindern. Die US-Regierung warnt vor einer großen serbischen Militärpräsenz entlang der Grenze und fordert eine sofortige Deeskalation von Belgrad.

Die serbische Aufrüstung an der Grenze zum Kosovo mit fortgeschrittener Artillerie, Panzern und mechanisierten Infanterieeinheiten wird als sehr destabilisierend angesehen. Die USA betonen die Notwendigkeit einer sofortigen Deeskalation und eines Dialogs mit Serbien. Nach einem tödlichen Angriff auf eine kosovarische Polizei-Patrouille und bewaffneten Auseinandersetzungen mit der Polizei wurden drei Verdächtige festgenommen und ein umfangreiches Waffenarsenal beschlagnahmt. Die NATO plant, ihre KFOR-Friedenstruppe im Kosovo aufzustocken, um die angespannte Lage zu bewältigen.

Die überwiegende Mehrheit der Einwohner im Kosovo sind ethnische Albaner, während es auch eine beträchtliche serbische Minderheit gibt. Das Kosovo erklärte 2008 seine Unabhängigkeit von Serbien, die jedoch von Belgrad nicht anerkannt wird. Angesichts der aktuellen Spannungen zwischen Serbien und dem Kosovo wird eine Versöhnung zwischen den beiden Parteien als möglich angesehen, sofern es keine weiteren Provokationen gibt. Die NATO plant, ihre KFOR-Friedenstruppe im Kosovo aufzustocken, um die angespannte Lage zu bewältigen

Original Artikel Teaser

Abzug serbischer Truppen von Grenze zum Kosovo gefordert

Mitglieder einer Spezialeinheit der kosovarischen Polizei am 27. September 2023 in der Nähe des Banjska-Klosters in Banjska im Norden des Kosovo, etwa 15 km von der Grenze zu Serbien entfernt.Foto: STRINGER/AFP via Getty Images Angesichts der angespannten Lage kündigte die NATO an, ihre im Kosovo stationierte KFOR-Friedenstruppe aufzustocken. Berlin und Washington fordert zur Deeskalation auf. Angesichts der Spannungen zwischen Serbien und dem Kosovo haben Berlin und Washington den sofortigen Abzug von serbischen Truppen von der Grenze zum Kosovo gefordert. Es dürfe „keine weitere Eskalation“ geben, erklärte das Auswärtige Amt in Berlin am Samstag. Zuvor hatte schon die US-Regierung vor einer „großen serbischen Militärpräsenz entlang der Grenze zum Kosovo“ gewarnt und eine „sofortiger Deeskalation“ von Belgrad verlangt. Es sei wichtig, dass

Details zu Abzug serbischer Truppen von Grenze zum Kosovo gefordert

Categories: Deutsch, EpochTimes, Politik, QuellenTags: Daily Views: 1Total Views: 25
keine-weiteren-migranten-in-suhl-aufgenommen-–-erstaufnahme-fuer-800-personen-geplant,-aber-bereits-1600-dortKeine weiteren Migranten in Suhl aufgenommen – Erstaufnahme für 800 Personen geplant, aber bereits 1600 dort
elon-musk-kritisiert-die-migrationspolitik-in-berlin-–-und-unterstuetzt-die-afd-mit-einem-aufruf-zur-wahlElon Musk kritisiert die Migrationspolitik in Berlin - und unterstützt die AfD mit einem Aufruf zur Wahl