insa-umfrage-zur-europawahl:-gruene-verlieren-die-haelfte-ihrer-stimmen,-afd-verdoppelt-ihren-anteilINSA-Umfrage zur Europawahl: Grüne verlieren die Hälfte ihrer Stimmen, AfD verdoppelt ihren Anteil
russland-erlaesst-fahndungsbefehl-fuer-estlands-regierungschefin-kallasRussland erlässt Fahndungsbefehl für Estlands Regierungschefin Kallas
indien:-einsatz-von-traenengas-gegen-bauern,-die-protestieren

Indien: Einsatz von Tränengas gegen Bauern, die protestieren

Published On: 13. Februar 2024 12:59

Epoch Times, 13. Februar 2024
Die indische Polizei hat Tränengas eingesetzt, um Landwirte daran zu hindern, in Neu Delhi für bessere Preise für ihre Produkte zu demonstrieren. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie dichte Tränengaswolken eingesetzt wurden, um die Protestierenden in Ambala, etwa 200 Kilometer nördlich der Hauptstadt, zu vertreiben. Die Polizei hat ein großes Aufgebot angekündigt, um die Landwirte daran zu hindern, nach Neu Delhi zu gelangen. Die Landwirte haben zu einem „Marsch auf Delhi“ aufgerufen und Traktorkonvois in den Bundesstaaten Punjab, Haryana und Uttar Pradesh in Richtung Hauptstadt geschickt. Die Polizei hat Barrikaden auf den Zufahrtsstraßen errichtet und öffentliche Versammlungen von mehr als fünf Personen in der Metropole verboten.

Der Landwirtschaftssektor hat in Indien eine große politische Bedeutung. Rund zwei Drittel der Bevölkerung, die aus 1,4 Milliarden Menschen besteht, leben von der Landwirtschaft, die fast ein Fünftel der Wirtschaftsleistung ausmacht. Gleichzeitig ist die Selbstmordrate unter indischen Landwirten hoch. Der Sektor fordert nun einen Mindestpreis für die Ernte, bessere Renten und Schuldenschnitte. Die Probleme in der Landwirtschaft bestehen schon seit längerem.

Die letzte Protestwelle des Sektors begann 2020 und dauerte ein Jahr an. Sie führte zur größten Regierungskrise des seit 2014 regierenden Premierministers Narendra Modi. Tausende von Landwirten hielten monatelang in Protestcamps aus, und es kam zu Zusammenstößen mit den Sicherheitskräften, bei denen über 700 Menschen starben. Im November 2021 hob Modi schließlich die von den Bauern kritisierte Marktreform auf. Im Januar 2021 durchbrachen protestierende Bauern Polizeibarrikaden, um nach Neu Delhi zu gelangen. Damals richtete sich die Protestbewegung gegen die geplante Liberalisierung der Märkte für landwirtschaftliche Produkte. (afp)

Indische Polizei setzt Tränengas gegen Landwirte ein

Die indische Polizei hat Tränengas gegen Landwirte eingesetzt, um sie an einer Demonstration für bessere Preise für ihre Produkte in Neu Delhi zu hindern. Die Polizei versuchte, die Protestierenden in Ambala auseinanderzutreiben und hat ein großes Aufgebot angekündigt, um die Landwirte daran zu hindern, nach Neu Delhi zu gelangen. Die Landwirte haben zu einem „Marsch auf Delhi“ aufgerufen und Traktorkonvois in Richtung Hauptstadt geschickt. Die Polizei hat Barrikaden errichtet und öffentliche Versammlungen in der Metropole verboten.

Landwirtschaftssektor in Indien fordert bessere Bedingungen

Der Landwirtschaftssektor in Indien hat eine große politische Bedeutung und macht fast ein Fünftel der Wirtschaftsleistung aus. Rund zwei Drittel der Bevölkerung leben von der Landwirtschaft. Die Landwirte fordern einen Mindestpreis für ihre Ernte, bessere Renten und Schuldenschnitte. Die Probleme in der Landwirtschaft bestehen schon seit längerem.

Proteste der Landwirte in Indien halten an

Die Proteste der Landwirte in Indien haben bereits 2020 begonnen und dauern weiterhin an. Die letzte Protestwelle führte zur größten Regierungskrise des Premierministers Narendra Modi. Tausende von Landwirten haben monatelang in Protestcamps ausgeharrt und es kam zu gewaltsamen Zusammenstößen mit den Sicherheitskräften. Modi hat schließlich die von den Bauern kritisierte Marktreform aufgehoben. Die Landwirte kämpfen weiterhin für bessere Bedingungen und haben erneut zu Protesten aufgerufen

Original Artikel Teaser

Indien: Mit Tränengaswolken gegen protestierende Landwirte

Epoch Times 13. Februar 2024 Die indische Polizei hat Tränengas gegen Landwirte eingesetzt, um sie an einer Demonstration für bessere Preise für ihre Produkte in Neu Delhi zu hindern. Auf Fernsehbildern vom Dienstag waren dichte Tränengaswolken zu sehen. Demnach versuchte die Polizei, in Ambala, rund 200 Kilometer nördlich der Hauptstadt, Protestierende auseinanderzutreiben. Der Polizeibeamte Ranjay Atrishya kündigte ein Großaufgebot an, um Landwirte davon abzuhalten, nach Neu Dehli zu gelangen. „Marsch auf Delhi“ Die Landwirte haben zu einem „Marsch auf Delhi“ aufgerufen – eine Anspielung auf massive Demonstrationen vor drei Jahren. Fernsehsender zeigten Traktorkonvois mit jeweils Hunderten von Fahrzeugen, die sich in den Bundesstaaten Punjab, Haryana und Uttar Pradesh Richtung Hauptstadt bewegten. Die Polizei errichtete auf den Zufahrtsstraßen Barrikaden mit Betonklötzen

Details zu Indien: Mit Tränengaswolken gegen protestierende Landwirte

Categories: Deutsch, EpochTimes, QuellenTags: Daily Views: 1Total Views: 5
insa-umfrage-zur-europawahl:-gruene-verlieren-die-haelfte-ihrer-stimmen,-afd-verdoppelt-ihren-anteilINSA-Umfrage zur Europawahl: Grüne verlieren die Hälfte ihrer Stimmen, AfD verdoppelt ihren Anteil
russland-erlaesst-fahndungsbefehl-fuer-estlands-regierungschefin-kallasRussland erlässt Fahndungsbefehl für Estlands Regierungschefin Kallas