grundeinkommen:-gemeindebund-strebt-nach-steigerung-der-arbeitsbereitschaft-der-ukrainerGrundeinkommen: Gemeindebund strebt nach Steigerung der Arbeitsbereitschaft der Ukrainer
staatsbuergerschaftsgeld-fuer-personen-mit-doppelter-staatsbuergerschaft?-kiews-politik-zur-minderheitenfoerderung-wirkt-sich-auf-deutschland-ausStaatsbürgerschaftsgeld für Personen mit doppelter Staatsbürgerschaft? Kiews Politik zur Minderheitenförderung wirkt sich auf Deutschland aus
erste-private-mondlandung:-es-scheint,-dass-„nova-c“-umgefallen-ist

Erste private Mondlandung: Es scheint, dass „Nova-C“ umgefallen ist

Published On: 24. Februar 2024 17:43

Erste private Mondlandung erfolgreich

Am 24. Februar 2024 wurde bei der ersten erfolgreichen privaten Mondlandung festgestellt, dass das Landegerät umgekippt ist und auf der Seite liegt. Der Chef des verantwortlichen US-Unternehmens Intuitive Machines, Steve Altemus, erklärte bei einer Pressekonferenz, dass eines der Standbeine beim Landemanöver verhakt war und das Gefährt umgefallen ist. Trotzdem zeigte er sich optimistisch, da die Batterien über Solarpanele geladen werden und die meisten Geräte auf der bodenabgewandten Seite des Landers sind. Es werden weiterhin Daten gesammelt, um die Situation zu analysieren.

Landegerät stabil nahe des geplanten Landeorts

Der Lander mit dem Namen „Nova-C“, auch bekannt als „Odysseus“ oder „Ody“, erreichte sein Ziel in der südlichen Region des Mondes. Zunächst wurde angenommen, dass der Lander aufrecht auf der Mondoberfläche gelandet sei, was sich jedoch als falsch herausstellte. Die genaue Position und Ausrichtung des Geräts sollen durch ein Bild des Landers, das die Nasa-Sonde „Lunar Reconnaissance Orbiter“ am Wochenende machen wird, ermittelt werden. Dies ist das erste US-Gerät, das seit einem halben Jahrhundert auf dem Mond gelandet ist.

Nasa-Programm „CLPS“ für günstige und effiziente Mondlandungen

Der „Nova-C“ Lander, der etwa so groß wie eine britische Telefonzelle ist und rund 700 Kilogramm wiegt, wurde vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida gestartet. Die Mission ist Teil des Nasa-Programms „CLPS“ (Commercial Lunar Payload Services), das darauf abzielt, günstig und effizient Wissen zu sammeln, indem Verträge für Mondlandungen an private Unternehmen vergeben werden. Mondlandungen gelten als technisch anspruchsvoll und sind häufig von Misserfolgen geprägt.

Original Artikel Teaser

Erste private Mondlandung: „Nova-C“ offenbar umgekippt

Epoch Times 24. Februar 2024 Bei der ersten erfolgreichen privaten Mondlandung ist das Landegerät anscheinend umgekippt und liegt auf der Seite. Eines der Standbeine habe sich vermutlich beim Landemanöver verhakt – und „Nova-C“ sei dann umgefallen, sagte der Chef des verantwortlichen US-Unternehmens Intuitive Machines, Steve Altemus, in der Nacht bei einer Pressekonferenz. Er zeigte sich dennoch optimistisch: Die Batterien würden via Solarpanele geladen, und die meisten Geräte seien auf der bodenabgewandten Seite des Landers. „Wir sammeln Daten“, sagte Altemus. Das Gefährt sei in der Nähe des geplanten Landeorts aufgekommen und stabil. Lediglich eine Nutzlast mit einem Kunstobjekt sei auf der bodenzugewandten Seite angebracht, sagte Altemus. Der US-Künstler Jeff Koons hatte 125 Miniaturskulpturen aus rostfreiem Stahl – „Moon Phases“ genannt –

Details zu Erste private Mondlandung: „Nova-C“ offenbar umgekippt

Categories: Deutsch, EpochTimes, Medien, QuellenTags: Daily Views: 1Total Views: 11
grundeinkommen:-gemeindebund-strebt-nach-steigerung-der-arbeitsbereitschaft-der-ukrainerGrundeinkommen: Gemeindebund strebt nach Steigerung der Arbeitsbereitschaft der Ukrainer
staatsbuergerschaftsgeld-fuer-personen-mit-doppelter-staatsbuergerschaft?-kiews-politik-zur-minderheitenfoerderung-wirkt-sich-auf-deutschland-ausStaatsbürgerschaftsgeld für Personen mit doppelter Staatsbürgerschaft? Kiews Politik zur Minderheitenförderung wirkt sich auf Deutschland aus