tochtergesellschaft-von-lufthansa-gewinnt-angebot-fuer-gebrauchten-regierungsjetTochtergesellschaft von Lufthansa gewinnt Angebot für gebrauchten Regierungsjet
neuseeland:-opfer-des-vulkanausbruchs-erhalten-millionenentschaedigungNeuseeland: Opfer des Vulkanausbruchs erhalten Millionenentschädigung
stimmung-in-der-automobilindustrie-mit-kleinem-abschwung

Stimmung in der Automobilindustrie mit kleinem Abschwung

Published On: 1. März 2024 9:23

Neue Konjunkturumfragen des Ifo-Instituts

Geschäftsklima trübt sich ein

Die aktuellen Konjunkturumfragen des Ifo-Instituts zeigen, dass das Geschäftsklima in der Branche einen leichten Rückgang verzeichnet. Laut Anita Wölfl, Fachreferentin am Ifo-Zentrum für Industrieökonomik und neue Technologien, liegt der Index bei minus 10,1 Punkten, was jedoch immer noch über dem Tiefpunkt von 2023 liegt. Der Rückgang ist hauptsächlich auf weniger optimistische Erwartungen für die nächsten sechs Monate zurückzuführen. Im Februar fiel der Wert auf minus 30,0 Punkte, nach minus 24,3 Punkten im Januar. Die Bewertung der aktuellen Geschäftslage blieb mit 12,2 Punkten hingegen fast unverändert.

Auftragsbestand in der Automobilbranche

Die Automobilbranche hat den Auftragsstau, der sich seit 2021 aufgrund von Lieferkettenproblemen gebildet hatte, fast vollständig abgebaut. Dies zeigt sich sowohl in den Daten des Statistischen Bundesamtes als auch in den Ifo-Konjunkturumfragen. Der Auftragsbestand reicht nun im Durchschnitt über alle Unternehmen für weitere 5,6 Monate, was zwei Monate weniger sind als 2022, aber immer noch einen Monat länger als im langfristigen Durchschnitt. Anita Wölfl betont, dass die Automobilbranche sich langsam von den Herausforderungen der letzten Jahre erholt.

Ausblick auf die kommenden Monate

Trotz des leichten Rückgangs im Geschäftsklima bleibt die Stimmung in der Branche insgesamt positiv. Die Unternehmen sind zuversichtlich, dass sich die Situation in den nächsten Monaten weiter verbessern wird. Die aktuellen Konjunkturumfragen des Ifo-Instituts geben Anlass zur Hoffnung auf eine anhaltende Erholung der Wirtschaft. Es wird erwartet, dass sich die Geschäftslage in den kommenden Monaten stabilisieren und das Geschäftsklima wieder aufwärts zeigen wird.

Original Artikel Teaser

Geschäftsklima in der Automobilindustrie mit kleiner Delle

Das geht aus den Konjunkturumfragen des Ifo-Instituts hervor. „Mit einem Wert von minus 10,1 Punkten liegt der Index der Branche aber immer noch deutlich über der Talsohle von 2023“, sagte Anita Wölfl, Fachreferentin am Ifo-Zentrum für Industrieökonomik und neue Technologien. Das Geschäftsklima hat sich ausschließlich aufgrund von weniger optimistischen Erwartungen für die nächsten sechs Monate eingetrübt. Hier fiel der Wert im Februar auf minus 30,0 Punkte, nach minus 24,3 Punkten im Januar. Bei der Beurteilung der Geschäftslage blieb der Wert mit 12,2 Punkten hingegen nahezu unverändert. „Die Automobilbranche hat mittlerweile den Auftragsstau fast abgebaut, der sich aufgrund von Lieferkettenproblemen seit 2021 gebildet hatte“, sagte Wölfl. Das zeigt sich in den Daten des Statistischen Bundesamtes; es geht ebenso aus den Ifo-Konjunkturumfragen

Details zu Geschäftsklima in der Automobilindustrie mit kleiner Delle

Categories: Deutsch, EpochTimes, QuellenTags: Daily Views: 1Total Views: 8
tochtergesellschaft-von-lufthansa-gewinnt-angebot-fuer-gebrauchten-regierungsjetTochtergesellschaft von Lufthansa gewinnt Angebot für gebrauchten Regierungsjet
neuseeland:-opfer-des-vulkanausbruchs-erhalten-millionenentschaedigungNeuseeland: Opfer des Vulkanausbruchs erhalten Millionenentschädigung