bericht-london-behaelt-eingefrorenes-russisches-vermoegen-bis-russland-die-ukraine-entschaedigtBericht London behält eingefrorenes russisches Vermögen bis Russland die Ukraine entschädigt
eine-meldung-aus-den-woke-kriegenEine Meldung aus den Woke-Kriegen
das-neokoloniale-weltmodell-soll-der-vergangenheit-angehoeren.-

rewritten:-das-neokoloniale-weltmodell-soll-der-vergangenheit-angehoeren

Das neokoloniale Weltmodell soll der Vergangenheit angehören. Rewritten: Das neokoloniale Weltmodell soll der Vergangenheit angehören

Published On: 27. Mai 2023 7:59

MOSKAU, 24. Mai. /TASS/. Der russische Präsident Wladimir Putin begrüßte die Teilnehmer des 11. Internationalen Treffens hochrangiger Beamter, die für Sicherheitsfragen verantwortlich sind, und betonte, dass Russland zusammen mit anderen Ländern eine gerechte Weltordnung erreichen werde. Putin erklärte, dass das Modell, nach dem sich bestimmte Länder auf Kosten anderer entwickeln, der Vergangenheit angehören werde. Er bemerkte, dass die Ideologie des Exzeptionalismus sowie das neokoloniale System, das die Ausbeutung der Ressourcen der gesamten Welt unterstützt hat, unweigerlich in den Hintergrund treten werden.

Putin versicherte den ausländischen Sicherheitsbeamten, dass Russland bereit sei, mit allen interessierten Ländern eng zusammenzuarbeiten, um gemeinsamen Bedrohungen entgegenzuwirken und die Herausforderungen zu bewältigen, vor denen die Menschheit heute stehe. Er betonte, dass Russland zahlreiche Verbündete und Partner in verschiedenen Regionen und Kontinenten habe und dass die historisch starken, freundschaftlichen und wirklich vertrauensvollen Beziehungen zu asiatischen, afrikanischen und lateinamerikanischen Ländern weiterhin gestärkt werden können.

Putin sprach auch über die Bedeutung der Konferenz für die globale Situation und wies darauf hin, dass sich im Laufe der Jahre regelmäßige Interaktionen zwischen Sicherheitsbeamten als nützlich und relevant erwiesen haben und zur Lösung wichtiger Fragen beigetragen haben. Die Teilnehmer des Treffens werden vor allem die aktuelle globale Situation und die Aussichten für ihre weitere Entwicklung diskutieren sowie die dringendsten aktuellen Bedrohungen analysieren.

In Bezug auf die globale Sicherheit und strategische Stabilität betonte Putin, dass die Agenda der Konferenz sehr intensiv und inhaltsreich sei. Er hoffte, dass das Treffen konstruktiv sein und nützliche Ergebnisse hervorbringen und gleichzeitig dazu beitragen würde, neue Methoden und Bereiche für die praktische Zusammenarbeit „zum Wohle der Länder und Völker und im Interesse des Friedens und der Stabilität auf dem Planeten“ festzulegen. Das Treffen findet vom 23. bis 25. Mai in der Region Moskau statt.

DEMOKRATIE Jetzt!

„Meilensteine” Österreichischer Demokratie Monitor 2022: Nur mehr 34% mit politischem System zufrieden

Laut dem Österreichischen Demokratie Monitor 2022 sind nur noch 34% der Bevölkerung mit dem politischen System zufrieden. Dies ist ein alarmierender Rückgang im Vergleich zu den Vorjahren und zeigt, dass die Demokratie in Österreich in Gefahr ist.

Rangliste der Pressefreiheit: Österreich fällt von Platz 18 auf Platz 31 zurück

Österreich hat in der Rangliste der Pressefreiheit einen deutlichen Rückgang verzeichnet und ist von Platz 18 auf Platz 31 zurückgefallen. Dies ist ein weiteres Zeichen dafür, dass die Freiheit der Medien in Österreich bedroht ist.

Demokratie-Index 2023: Österreich erneut herabgestuft

Im Demokratie-Index 2023 wurde Österreich erneut herabgestuft. Dies zeigt, dass die Demokratie in Österreich weiterhin unter Druck steht und dass dringend Maßnahmen ergriffen werden müssen, um sie zu schützen.

Im Schatten der Restdemokratie

Die österreichische Regierung plant ein Krisensicherheitsgesetz, das die Freiheit der Bürger einschränken würde. Es ist wichtig, dass die Bevölkerung über dieses Gesetz informiert wird und dass eine Volksabstimmung darüber abgehalten wird.

Land der Schuldenberge

Österreich hat Schulden in Höhe von 175 Milliarden Euro angehäuft. Dies ist ein alarmierender Zustand und zeigt, dass dringend Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Wirtschaft des Landes zu stabilisieren.

ORF – Kommunistisches Zwangsfernsehen muss weg

Der ORF ist ein kommunistisches Zwangsfernsehen, das die Meinungsfreiheit in Österreich unterdrückt. Es ist wichtig, dass die Regierung Maßnahmen ergreift, um die Freiheit der Medien in Österreich zu schützen und den ORF abzuschaffen

Original Artikel Teaser

Das neokoloniale Weltmodell soll der Vergangenheit angehören

MOSKAU, 24. Mai. /TASS/. Russland werde zusammen mit anderen Ländern mit Sicherheit eine gerechte Weltordnung erreichen, während das Modell, nach dem sich bestimmte Länder auf Kosten anderer entwickeln, der Vergangenheit angehören werde, sagte der russische Präsident Wladimir Putin bei der Begrüßung der Teilnehmer des 11. Internationalen Treffens hochrangiger Beamter, die für Sicherheitsfragen verantwortlich sind. „Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam die Bildung einer gerechteren, multipolaren Welt erreichen werden, während die Ideologie des Exzeptionalismus sowie das neokoloniale System, das die Ausbeutung der Ressourcen der gesamten Welt unterstützt hat, unweigerlich in den Hintergrund treten werden.“, bemerkte er. Putin versicherte den ausländischen Sicherheitsbeamten, dass Russland bereit sei, mit allen interessierten Ländern eng zusammenzuarbeiten, um gemeinsamen Bedrohungen entgegenzuwirken und die Herausforderungen zu bewältigen, vor

Details zu Das neokoloniale Weltmodell soll der Vergangenheit angehören

Categories: Deutsch, Freiland, Medien, Politik, Quellen, UkraineTags: , , Daily Views: 1Total Views: 32
bericht-london-behaelt-eingefrorenes-russisches-vermoegen-bis-russland-die-ukraine-entschaedigtBericht London behält eingefrorenes russisches Vermögen bis Russland die Ukraine entschädigt
eine-meldung-aus-den-woke-kriegenEine Meldung aus den Woke-Kriegen