die-linken-fraktion-im-bundestag-wird-um-mitternacht-offiziell-aufgeloest-und-gehoert-der-vergangenheit-anDie Linken-Fraktion im Bundestag wird um Mitternacht offiziell aufgelöst und gehört der Vergangenheit an
israelische-bulldozer-fuehren-umfangreiche-verhaftungskampagne-im-westjordanland-durchIsraelische Bulldozer führen umfangreiche Verhaftungskampagne im Westjordanland durch
die-periode-der-kaelte-von-2020-bis-2053-oder-der-klimawandel

Die Periode der Kälte von 2020 bis 2053 oder der Klimawandel

Published On: 6. Dezember 2023 11:25

WIEN, 5. Dezember. /TKP/. Eine Gruppe von Astrophysikern sagt ein modernes Großes Sonnenminimum voraus. Dies steht im Widerspruch zu den Regierungsklimatologen, die die ideologische Grundlage für die derzeit stattfindende COP28 in Dubai liefern. Die Astrophysiker untersuchen die Veränderungen in der Umlaufbahn der Sonne und der Erde sowie die Schwankungen in der von der Sonne kommenden Strahlungsintensität, die die Erde erreicht. Diese Faktoren beeinflussen das Klima, so die Astrophysiker. Eine dieser Astrophysikerinnen ist Prof. Valentina Zharkova, eine britische Sonnenforscherin ukrainischer Herkunft an der Northumbria University in Newcastle. Sie warnt seit 30 Jahren vor einem gefährlichen Phänomen, das zu dramatischen Veränderungen im Klima und Wetter sowie zu einer globalen Abkühlung führen könnte, wie in der Nature SR-Veröffentlichung von Zharkova et al., 2015 gezeigt und in Zharkova, 2020 erläutert wird. Zharkova verwendete eine mathematische Methode, die mit 97-prozentiger Genauigkeit die Veränderungen der letzten vier Sonnenzyklen beschreibt. Diese Sonnenzyklen haben, wie bereits berichtet, eine Dauer von etwa 11 Jahren. Die Bewegung von Sonnenflecken (Zharkova et al., 2023a) wird derzeit zur Definition der Sonnenaktivität verwendet. Sonnenflecken sind magnetische Schleifen, die in die Oberfläche der Sonne (Photosphäre) eingebettet sind und die kühleren Regionen der Sonnenoberfläche repräsentieren. Sie bewegen sich regelmäßig und erscheinen auf Fotos dunkler, obwohl sie immer noch Temperaturen von etwa 4.200 Grad Celsius haben. Ganzer Artikel: https://tkp.at/2023/12/05/kleine-eiszeit-von-2020-bis-2053-oder-globaler-erwaermung/ Lesen Sie weiter Sonne und Ozeane sind entscheidend für das Klima Statistics Norway veröffentlicht kritische Studie zur Klima-Hysterie Arktis-Wissenschaftler widerlegt „Klimakrise” und warnt vor kommender Eiszeit Klimawandel: Erhöhte Aktivität von Supervulkan bei Neapel weist auf kommende Abkühlung hin Neue Studie: Abkühlung der Erde um 1°C wegen Solaren Minimum zu erwarten Prof. Dr. Christian Rieck: Gebäudeenergiegesetz – JETZT werden wir ARM – Video Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda Verringerung der Zahl der Sonnenflecken deuten auf beginnende kleine Eiszeit hin Foto: Pixabay / 12019

Ein modernes Großes Sonnenminimum wird vorhergesagt

Eine Gruppe von Astrophysikern sagt ein modernes Großes Sonnenminimum voraus. Dies steht im Widerspruch zu den Regierungsklimatologen, die die ideologische Grundlage für die derzeit stattfindende COP28 in Dubai liefern. Die Astrophysiker untersuchen die Veränderungen in der Umlaufbahn der Sonne und der Erde sowie die Schwankungen in der von der Sonne kommenden Strahlungsintensität, die die Erde erreicht. Diese Faktoren beeinflussen das Klima, so die Astrophysiker.

Warnung vor dramatischen Klima- und Wetterveränderungen

Prof. Valentina Zharkova, eine britische Sonnenforscherin ukrainischer Herkunft an der Northumbria University in Newcastle, warnt seit 30 Jahren vor einem gefährlichen Phänomen, das zu dramatischen Veränderungen im Klima und Wetter sowie zu einer globalen Abkühlung führen könnte. Ihre Forschungsergebnisse wurden in der Nature SR-Veröffentlichung von Zharkova et al., 2015 gezeigt und in Zharkova, 2020 erläutert. Zharkova verwendete eine mathematische Methode, die mit 97-prozentiger Genauigkeit die Veränderungen der letzten vier Sonnenzyklen beschreibt.

Sonnenflecken als Indikator für Sonnenaktivität

Die Bewegung von Sonnenflecken wird derzeit zur Definition der Sonnenaktivität verwendet. Sonnenflecken sind magnetische Schleifen, die in die Oberfläche der Sonne eingebettet sind und die kühleren Regionen der Sonnenoberfläche repräsentieren. Sie bewegen sich regelmäßig und erscheinen auf Fotos dunkler, obwohl sie immer noch Temperaturen von etwa 4.200 Grad Celsius haben. Eine Verringerung der Zahl der Sonnenflecken deutet auf eine beginnende kleine Eiszeit hin

Original Artikel Teaser

Kleine Eiszeit von 2020 bis 2053 oder globaler Erwärmung

WIEN, 5. Dezember. /TKP/. Ein modernes Große Sonnenminimum wird von einer Reihe von Astrophysikern vorhergesagt. Sie sind damit im Widerspruch zu den Regierungs-Klimatologen, die die ideologische Unterlage für die gerade in Dubai stattfindende COP28 liefern. Die Astrophysiker studieren die Bahnveränderungen der Sonne und der Erde, sowie die Schwankungen in der Strahlungsintensität die von der Sonne ausgehend die Erde erreicht. Diese Faktoren steuern das Klima, so die Astrophysiker. Eine dieser Astrophysiker ist Prof. Valentina Zharkova, eine in der Ukraine geborene britische Sonnenforscherin der Northumbria University, Newcastle. Sie warnt seit 30 Jahren vor einem gefährlichen Phänomen, das zu dramatischen Klima- und Wetterveränderungen sowie einer globalen Abkühlung führen könnte, wie in der Nature SR-Veröffentlichung von Zharkova et al, 2015 gezeigt und in Zharkova

Details zu Kleine Eiszeit von 2020 bis 2053 oder globaler Erwärmung

Categories: Deutsch, Freiland, Quellen, Ukraine, UmweltTags: , Daily Views: 1Total Views: 11
die-linken-fraktion-im-bundestag-wird-um-mitternacht-offiziell-aufgeloest-und-gehoert-der-vergangenheit-anDie Linken-Fraktion im Bundestag wird um Mitternacht offiziell aufgelöst und gehört der Vergangenheit an
israelische-bulldozer-fuehren-umfangreiche-verhaftungskampagne-im-westjordanland-durchIsraelische Bulldozer führen umfangreiche Verhaftungskampagne im Westjordanland durch