Weltwoche: Biologin Marie-Luise Vollbrecht erhält Anerkennung: Sie darf weiterhin behaupten, dass es nur zwei Geschlechter gibt. Ein deutsches Gericht erlaubt ihr dies nun
oekopax?-–-warum-die-jungen-klimaschuetzer-in-bezug-auf-die-ruestungspolitik-blind-sindÖkopax? – Warum die jungen Klimaschützer in Bezug auf die Rüstungspolitik blind sind
richter-weisen-transgender-ideologen-ab:-humboldt-universitaet-erhaelt-ohrfeige

Richter weisen Transgender-Ideologen ab: Humboldt-Universität erhält Ohrfeige

Published On: 11. Dezember 2023 9:00

Von Daniel Weinmann

Alexander von Humboldt, einer der bedeutendsten deutschen Naturwissenschaftler, ist Namensgeber der Humboldt-Universität in Berlin. Doch diese scheint seinem Geist nicht mehr gerecht zu werden. Im vergangenen Sommer wurde ein Vortrag einer Biologie-Doktorandin mit dem Thema „Geschlecht ist nicht (Ge)schlecht – Sex, Gender und warum es in der Biologie zwei Geschlechter gibt“ abgesagt. Die Doktorandin wollte anhand von Beispielen aus der Tier- und Pflanzenwelt zeigen, dass es aus biologischer Sicht nur zwei Geschlechter gibt und dass biologisches Geschlecht und Geschlechterrollen unterschiedliche Dinge sind. Diese Aussagen lösten bei Transgender-Ideologen heftige Reaktionen aus, die der Universität vorwarfen, transfeindliche Positionen zu unterstützen.

Auch die Bundesregierung unterstützte den Feldzug gegen die Doktorandin. Der grüne Queer-Beauftragte Sven Lehmann sprach von einem „Hetz-Beitrag“. Die Humboldt-Universität gab schließlich nach und sagte den Vortrag aus „Sicherheitsgründen“ ab. Dieser fragwürdige Sieg der Ideologie über die Wissenschaft zeigt, dass die Universität die Rede- und Meinungsfreiheit missachtet und ein bedauernswertes Bild abgibt.

Das Berliner Verwaltungsgericht hat nun entschieden, dass die Äußerungen der Universität rechtswidrig waren. Das allgemeine Persönlichkeitsrecht verbietet es dem Staat, sich ohne rechtfertigenden Grund herabsetzend über einen Bürger zu äußern. Die Universität bezog sich in ihrer Absage auf einen Zeitungsartikel, in dem die Doktorandin und weitere Autoren den öffentlich-rechtlichen Sendern vorwarfen, gefährliche Falschinformationen über Sex, Fetisch und Transsexualität zu verbreiten. Die Meinungen der Doktorandin stünden nicht im Einklang mit dem Leitbild der Universität, hieß es in einer Pressemitteilung, die mittlerweile nicht mehr abrufbar ist.

Dieses Urteil des Verwaltungsgerichts ist ein starkes Zeichen gegen Cancel Culture an Universitäten. Es ist eine Schande, dass eine angebliche Exzellenz-Uni aus Angst vor radikalen Aktivisten ihre eigene wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin herabwürdigt. Alexander und Wilhelm von Humboldt würden sich im Grabe herumdrehen, wenn sie wüssten, was aus der nach ihnen benannten Universität geworden ist. Der Beschluss ist jedoch noch nicht rechtskräftig und die Universität will ihn sorgfältig prüfen.

WEIHNACHTSGABE FÜR KRITISCHEN JOURNALISMUS

Im Dezember 2019 startete meine Seite. Inzwischen hat sie bis zu 53,7 Millionen Aufrufe im Monat. Setzt Themen, um die auch große Medien nicht mehr herauskommen. Das war nur Dank Ihrer Hilfe möglich! Ohne Steuer-Millionen und Soros-Dollar. Trotz Klagen und Abmahnungen. Mit Herzblut, Idealismus – und Schlafmangel. Umso dankbarer bin ich, wenn Sie bei Ihren Weihnachtsgaben auch an meine Seite denken. Und damit kritischen Journalismus sichern, der Regierenden und Hofberichterstattern auf die Finger sieht. 1000 Dank! Per Kreditkarte, Apple Pay etc. Alternativ via Banküberweisung, IBAN: DE30 6805 1207 0000 3701 71 oder BE43 9672 1582 8501 BITCOIN Empfängerschlüssel auf Anfrage

Meinе aktuellen Videos
„Die Regierung hat die Justiz gekidnappt“ – gnadenlose Abrechnung mit der Corona-Politik von Anwalt
DECHIFFRIERT: Wie sich Pistorius und Lauterbach im Bundestag in Sachen Impfung selbst entlarven.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich schätze meine Leser als erwachsene Menschen und will ihnen unterschiedliche Blickwinkel bieten, damit sie sich selbst eine Meinung bilden können.

Daniel Weinmann arbeitete viele Jahre als Redakteur bei einem der bekanntesten deutschen Medien. Er schreibt hier unter Pseudonym.

Bild: Shutterstock

Mehr von Daniel Weinmann auf reitschuster.de
Migrationskrise am Limit: Flüchtlinge sollen in Privatwohnungen einziehen
Während die ungeordnete Zuwanderung mittlerweile vollends aus dem Ruder zu laufen droht und selbst die Grünen die weiße Flagge gehisst haben, sollen nun Privatwohnungen und Hotels als zusätzliche Refugien dienen. Von Daniel Weinmann.

Grundsteuer-Chaos auf Kosten der Steuerzahler
Über drei Millionen Bundesbürger haben Einspruch gegen ihre Grundsteuerbescheide eingelegt. Um sie zu bearbeiten, ziehen die Finanzämter reihenweise Betriebsprüfer ab. Dem klammen Staat entgeht dadurch eine Million Euro je Prüfer. Von Daniel Weinmann.

Exzessive Corona-Maßnahmen: Tour de France wird zur Tour de Farce
Keine Autogramme, Maskenpflicht und Ausgangssperre. Die Teilnehmer des weltbekanntesten Radrennens müssen in diesem Jahr enorme Einschränkungen akzeptieren – „zum Wohle der Gesundheit“. Von Daniel Weinmann

Original Artikel Teaser

Ohrfeige für die Humboldt-Uni: Richter watschen Transgender-Ideologen ab

Von Daniel Weinmann Alexander von Humboldt zählt zu den kaum an einer Hand abzuzählenden deutschen Universalgelehrten der Naturwissenschaften. Allein sein Reisewerk umfasst je nach Zählweise bis zu 35 Bände. Der 1859 gestorbene Naturforscher ist Namensgeber einer Berliner Universität, die seinem Geist offensichtlich nicht mehr gewachsen ist. Die Humboldt-Universität sagte im vergangenen Sommer einen Vortrag einer Biologie-Doktorandin ab, die über Zweigeschlechtlichkeit sprechen wollte. Im Rahmen der von der Hochschule veranstalteten „Langen Nacht der Wissenschaft“ wollte Marie-Luise Vollbrecht das Thema „Geschlecht ist nicht (Ge)schlecht – Sex, Gender und warum es in der Biologie zwei Geschlechter gibt“ beleuchten. Darin wollte sie nicht zuletzt mit Beispielen aus der Tier- und Pflanzenwelt aufzeigen, warum es aus biologischer Sicht nur zwei Geschlechter gibt – und dass

Details zu Ohrfeige für die Humboldt-Uni: Richter watschen Transgender-Ideologen ab

Weltwoche: Biologin Marie-Luise Vollbrecht erhält Anerkennung: Sie darf weiterhin behaupten, dass es nur zwei Geschlechter gibt. Ein deutsches Gericht erlaubt ihr dies nun
oekopax?-–-warum-die-jungen-klimaschuetzer-in-bezug-auf-die-ruestungspolitik-blind-sindÖkopax? – Warum die jungen Klimaschützer in Bezug auf die Rüstungspolitik blind sind