cas-lehnt-einspruch-ab:-russisches-olympia-komitee-bleibt-von-paris-spielen-ausgeschlossenCAS lehnt Einspruch ab: Russisches Olympia-Komitee bleibt von Paris-Spielen ausgeschlossen
grossmuetter-gegen-umweltschuetzer:-„setzen-sie-baerbock-oder-habeck-doch-mal-in-die-wirtschaftGroßmütter gegen Umweltschützer: "Setzen Sie Baerbock oder Habeck doch mal in die Wirtschaft
der-klima-alarmist,-der-bei-allem-falsch-lag

Der Klima-Alarmist, der bei allem falsch lag

Published On: 24. Februar 2024 12:00

Der verstorbene Journalist Ross Gelbspan und seine Vorhersagen zum Klimawandel

Ross Gelbspan und sein Kampf gegen den „Klimaleugnungismus“

Der Journalist Ross Gelbspan, der den Kampf gegen das, was er als „Klimaleugnungismus“ bezeichnete, anführte, ist verstorben. Herr Gelbspan, der für die Boston Globe und andere Mainstream-Medien schrieb, starb an COPD (wahrscheinlich durch Rauchen). Er setzte sich für die Idee ein, dass die globale Erwärmung zu einer Ausbreitung von Krankheiten und steigendem Meeresspiegel führt.

Der steigende Meeresspiegel und die Auswirkungen

Laut einer kürzlich durchgeführten NASA-Satellitenstudie stieg der durchschnittliche globale Meeresspiegel von 2021 bis 2022 um 0,27 cm. Seit Satelliten im Jahr 1993 mit der US-französischen TOPEX/Poseidon-Mission begannen, die Meereshöhe zu beobachten, ist der durchschnittliche globale Meeresspiegel um 9,1 cm gestiegen. Die jährliche Steigungsrate hat ebenfalls zugenommen, von 0,20 cm pro Jahr im Jahr 1993 auf 0,44 cm pro Jahr im Jahr 2022. Basierend auf langfristigen Satellitenmessungen wird die prognostizierte Steigungsrate des Meeresspiegels bis 2050 0,66 cm pro Jahr erreichen.

Die Vorhersagen von Ross Gelbspan und ihre Genauigkeit

Ross Gelbspan sagte voraus, dass sich Infektionen, Krankheiten, Pandemien und Seuchen bis zum Sommer 1995 in Nordamerika ausbreiten würden. Nach über 25 Jahren ist dies jedoch nicht eingetreten. Stattdessen gab es im 21. Jahrhundert nur die Covid-19-Pandemie von 2020, die keine Verbindung zum Klimawandel hatte. Gelbspan war bisher also in allem falsch. Richard Burcik, Autor von zwei kurzen Büchern, „The DNA Lottery“ und „Anatomy of a Lie“, analysiert diese Vorhersagen kritisch

Original Artikel Teaser

The Climate Alarmist Attack Dog Who Was Wrong About Everything

The journalist Ross Gelbspan, who led the fight against what he called “climate denialism”, has passed away. Mr. Gelbspan who wrote for the Boston Globe and other mainstream outlets died of COPD (likely from smoking). He championed the idea that global warming results in the spread of disease and rising sea level. In 1995 he wrote in an op-ed for the  Washington Post : We’re all familiar with future-horror stories about global warming – that in some distant era, the glaciers will melt, the oceans will rise and Florida will disappear beneath the waters. But a much more imminent – and deadly – threat from climate change is already upon us and could be felt in North America as early

Details zu The Climate Alarmist Attack Dog Who Was Wrong About Everything

cas-lehnt-einspruch-ab:-russisches-olympia-komitee-bleibt-von-paris-spielen-ausgeschlossenCAS lehnt Einspruch ab: Russisches Olympia-Komitee bleibt von Paris-Spielen ausgeschlossen
grossmuetter-gegen-umweltschuetzer:-„setzen-sie-baerbock-oder-habeck-doch-mal-in-die-wirtschaftGroßmütter gegen Umweltschützer: "Setzen Sie Baerbock oder Habeck doch mal in die Wirtschaft