Katholische «Pro-Vax»-Medien werden von Gates und Soros finanziert

Katholische «Pro-Vax»-Medien werden von Gates und Soros finanziert

Veröffentlicht am 14. Januar 2022 von KD.

Eine gut dokumentierte Untersuchung der amerikanischen Website Church Militant zeigt, wie Google, George Soros und Bill Gates die katholischen «Pro-Vax»-Medien finanzieren, um diejenigen in der Kirche zu bekämpfen, die nicht mit der Impfkampagne übereinstimmen, berichtet ImolaOggi.it.

An der Spitze des Konsortiums katholischer Medien, die sich selbst als Faktenprüfer bezeichnen, steht die Website Aleteia. Sie wird in sieben Sprachen veröffentlicht und arbeitet eng mit der Kommunikationsabteilung des Vatikan sowie dem Päpstlichen Rat zur Förderung der Neuevangelisierung zusammen (nicht zu verwechseln mit der Schweizer Ärztevereinigung Aletheia).

Das Konsortium, dem etwa dreissig Publikationen angehören, ist seit einigen Monaten aktiv und sucht über seine Website catholic-factchecking.com (die sich als «International Catholic Media Consortium on Covid-19 vaccines» bezeichnet) nach neuen Mitgliedern. Es selbst sei nur eines von elf Projekten (aus 309 Wettbewerbern aus 74 Ländern), die sich die 3 Millionen Dollar teilen, die von der Google News Initative über den Covid-19 Vaccine Counter-Misinformation Open Fund zur Verfügung gestellt wurden, erklärt ImolaOggi.it.

Dies ist umso besorgniserregender, als der «Bruder» von Google – ein Ableger desselben Unternehmens Alphabet –, Verily, der sich mit Gesundheit befasst, seit 2019 eine «strategische Allianz» mit grossen Pharmaunternehmen eingeht, darunter Pfizer. Verily ist derzeit Partner von Pfizer und dem Duke Clinic Research Center bei der Untersuchung der Langzeitsicherheit von Covid-«Impfstoffen».

Gemäss Church Militant hat Aleteia seit 2013 eine konsolidierte Partnerschaft mit Google. Zudem sei catholic-factchecking.com von einem spanischen Forschungsinstitut, dem Instituto de Salud Global (ISGlobal) in Barcelona, beraten worden, um sich für die Mittel aus der Google News Initiative zu qualifizieren. Dieses habe seinerseits 57 Millionen Dollar von der Bill & Melinda Gates Foundation und 150’000 Dollar von George Soros’ Open Society Foundations erhalten.

Ein weiterer beunruhigender Aspekt: In dem von catholic-factchecking.com vorbereiteten wissenschaftlichen Komitee finden sich drei Mitglieder der Päpstlichen Akademie für das Leben, einschliesslich ihres Kanzlers, Monsignore Renzo Pegoraro. Die beiden anderen sind Rodrigo Guerra Lopez und Pater Alberto Carrara. Pater Alberto Carrara brandmarkte einen Artikel des Journalisten Edward Pentin vom National Catholic Register als Fake News.

Pentin hatte einen Beitrag verfasst, in dem er die offene Unterstützung der Päpstlichen Akademie für das Leben für die Impfung von Kindern trotz der erwiesenen Risiken kritisierte. Zum Beweis hatte er eine detaillierte Liste aus der VAERS-Datenbank von 48 Fällen US-amerikanischer Kinder veröffentlicht, die nach einer Impfung mit dem Pfizer-Cid-Präparat verstarben.

«Als Mitglied der wissenschaftlichen Kommission von catholic-factchecking.com», twitterte Pater Carrara, «bin ich auf der gleichen Linie wie Annamaria Staiano, Präsidentin der Italienischen Gesellschaft für Pädiatrie: ‹Alle wissenschaftlichen Gemeinschaften von Kinderärzten befürworten die Covid-Impfung für die Altersgruppe von fünf bis elf Jahren›».

Zusammenfassend lasse sich sagen, dass es eine Gruppe katholischer Medien gibt, die mit dem Heiligen Stuhl verbunden sind und Teil eines Projekts sind, das darauf abzielt, katholische Journalisten, die nicht auf Linie sind, zum Schweigen zu bringen, resümiert ImolaOggi.it.

Das mache zumindest verständlich, warum die offiziellen katholischen Medien und vor allem die Päpstliche Akademie für das Leben so sehr darauf bedacht sind, Massenimpfungen zu unterstützen und so zu tun, als ob sich die Kirche ohne Wenn und Aber dafür ausgesprochen hätte, obwohl das von der Glaubenskongregation vor einem Jahr veröffentlichte Dokument etwas ganz anderes aussagt, worauf ImolaOggi.it wiederholt hingewiesen habe.

Einen Kommentar hinterlassen

AUTOR

Konstantin Demeter

DATUM

Januar 14, 2022

SHARE
NEUE VIDEOS/AUDIOS

Ähnliche Beiträge