bericht-deckt-medienbias-in-der-berichterstattung-ueber-israel/gaza-in-grossbritannien-auf-–-hoeren-sie-auf,-ihrer-propaganda-zu-glaubenBericht deckt Medienbias in der Berichterstattung über Israel/Gaza in Großbritannien auf - Hören Sie auf, ihrer Propaganda zu glauben
„angenommen,-es-ist-krieg-und-niemand-nimmt-daran-teil!“„Angenommen, es ist Krieg und niemand nimmt daran teil!“
england:-nhs-kliniken-stoppen-die-verwendung-von-pubertaetsblockern

England: NHS-Kliniken stoppen die Verwendung von Pubertätsblockern

Published On: 13. März 2024 15:56

Entscheidung in England

In Englands Staatskliniken sollen keine Pubertätsblocker mehr verschrieben werden. Das Land reiht sich damit in eine Gruppe westlicher Staaten ein, wo die Abkehr von Hormonen für Kinder im Gange ist, während die Ampel demonstrativ an „körperlichen Anpassungen“ für Kinder als Option festhält.

Widerstand gegen die Entscheidung

Es war eine lange erwartete, von vielen erhoffte Entscheidung: Kindern mit Geschlechtsdysphorie werden in England vorerst gar keine Pubertätsblocker mehr verschrieben. Das bestätigte der staatliche Gesundheitsdienst NHS England. Die Entscheidung war schon im Sommer 2022 angekündigt worden, nun scheint sie endlich vollzogen.

Debatte über Pubertätsblocker

Die Entscheidung des NHS fügt sich in eine breitere Tendenz ein, in der viele Staaten mit einst liberalen Regelungen in der Sache – etwa Schweden, Norwegen, Dänemark, die Niederlande – mehr und mehr von Hormongaben für Jugendliche abrücken. In England war die Tavistock-Klinik für ihr einseitiges trans-ideologisches Meinungsklima – unterstützt von mehreren NGOs – bekannt geworden war. Die Zahl der Neupatienten stieg stark in der Zeit ihres Bestehens, von 250 im Jahr 2012 auf mehr als 5.000 zehn Jahre später.

Original Artikel Teaser

England: Keine Pubertätsblocker mehr in NHS-Kliniken

In Englands Staatskliniken sollen keine Pubertätsblocker mehr verschrieben werden. Das Land reiht sich damit in eine Gruppe westlicher Staaten ein, wo die Abkehr von Hormonen für Kinder im Gange ist, während die Ampel demonstrativ an „körperlichen Anpassungen“ für Kinder als Option festhält. shutterstock/chrisdorney Es war eine lange erwartete, von vielen erhoffte Entscheidung: Kindern mit Geschlechtsdysphorie werden in England vorerst gar keine Pubertätsblocker mehr verschrieben. Das bestätigte der staatliche Gesundheitsdienst NHS England. Die Entscheidung war schon im Sommer 2022 angekündigt worden, nun scheint sie endlich vollzogen. Laut dem NHS England gibt es keine ausreichende Evidenz für die Sicherheit oder klinische Effektivität der Hormongaben an Kinder und Jugendliche. Aber schon an der Wartefrist kann man sehen, wie stark die Widerstände gegen diesen

Details zu England: Keine Pubertätsblocker mehr in NHS-Kliniken

Categories: Deutsch, Quellen, Tichys EinblickTags: , Daily Views: 1Total Views: 20
bericht-deckt-medienbias-in-der-berichterstattung-ueber-israel/gaza-in-grossbritannien-auf-–-hoeren-sie-auf,-ihrer-propaganda-zu-glaubenBericht deckt Medienbias in der Berichterstattung über Israel/Gaza in Großbritannien auf - Hören Sie auf, ihrer Propaganda zu glauben
„angenommen,-es-ist-krieg-und-niemand-nimmt-daran-teil!“„Angenommen, es ist Krieg und niemand nimmt daran teil!“