Berset stellt Lockerungen in Aussicht

Die «Fallzahlen» steigen und steigen. Omikron breitet sich noch immer rasant aus. Und doch ist die Situation heute eine ganz andere als noch vor einem Jahr oder auch nur vor wenigen Monaten. Dies räumt auch Alain Berset ein. Inzwischen seien fast in allen Altersklassen um die 90 Prozent oder sogar noch mehr «immun» – also geimpft oder genesen, sagte der Gesundheitsminister an einer Medienkonferenz im Aargau.

Und das Gesundheitswesen werde von dieser Welle weniger belastet. «Es ist das erste Mal, dass ich so etwas sage: Die Perspektiven sind gut», erklärte Berset am Freitagnachmittag an einer Medienkonferenz mit dem Aargauer Gesundheitsdirektor Jean-Pierre Gallati. Der Zeitpunkt für Lockerungen sei gekommen. So sollen gemäss 20 minuten in naher Zukunft die Quarantäne- und die Homeoffice-Pflicht fallen.

Als weitere mögliche Lockerungen nennt er laut Blick beschränkungsfreie private Treffen und das mögliche Ende für das Covid-Zertifikat im Inland. Für Reisen hingegen werde das Zertifikat wohl noch länger ein wichtiges Instrument bleiben.

Einen Kommentar hinterlassen

AUTOR

Hans Peter Roth

DATUM

Januar 29, 2022

SHARE
NEUE VIDEOS/AUDIOS

Ähnliche Beiträge