gruene-schlagen-hoehere-flughafengebuehren-fuer-privatjets-vorGruene schlagen hoehere Flughafengebuehren fuer Privatjets vor
baerbock-offen-fuer-asyl-vorpruefungen-an-eu-aussengrenzenBaerbock offen fuer Asyl-Vorpruefungen an EU-Aussengrenzen
2023-wie-1923-bundesverfassungsgericht-wird-schuldenbremse-neu-bewerten

2023 wie 1923 Bundesverfassungsgericht wird Schuldenbremse neu bewerten

Published On: 3. Juni 2023 21:46

Deutschlands Haushalt erinnert an Hyperinflation vor 100 Jahren

Deutschlands Haushalt weist nach den jüngsten Krisen eine Neuverschuldung von 847 Milliarden Euro in gut drei Jahren auf. Die Bilanz erinnert an die Hyperinflation vor 100 Jahren in der Weimarer Republik. Die damalige Regierung hatte etliche neue Kredite aufgenommen, um verschiedenen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Für die immer höhere Anzahl an Banknoten gab es immer weniger materielle Gegenwerte im Land, was zur Inflation führte.

Das Bundesverfassungsgericht bewertet die Schuldenbremse neu

Das Bundesverfassungsgericht wird in Kürze die Schuldenbremse neu bewerten. Es ist nun genau 100 Jahre her, als die Deutschen in der früheren Weimarer Republik eine Hyperinflation erlebten. Die Neuverschuldung Deutschlands hat ein kritisches Niveau erreicht, was die Regierung dazu veranlasst hat, die Schuldenbremse zu überdenken.

Sondervermögen und „Doppel-Wummse“ sind teuer

Die Corona-Krise hat die Neuverschuldung Deutschlands weiter vorangetrieben. Die Regierung hat Sondervermögen und „Doppel-Wummse“ eingesetzt, um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie abzufedern. Die Kosten dafür belaufen sich auf 847,4 Milliarden Euro. Die Schulden Deutschlands haben sich in den letzten 70 Jahren auf 1.299,7 Milliarden Euro erhöht.

Die Regierung plant eine Neuverhandlung der Schuldenbremse, um die Neuverschuldung zu begrenzen. Außerdem wird darüber diskutiert, ob Corona-Kredite für den Klimafonds verwendet werden können. Die Opposition fordert Sparvorgaben an Ministerien und eine Überprüfung der Ausgaben. Die Zukunft der deutschen Wirtschaft bleibt ungewiss.

Original Artikel Teaser

2023 wie 1923? Bundesverfassungsgericht wird Schuldenbremse neu bewerten

847 Milliarden Euro Neuverschuldung in gut drei Jahren. Die Bilanz des deutschen Haushalts nach den jüngsten Krisen erinnert an die Hyperinflation vor 100 Jahren. Das Bundesverfassungsgericht wird in Kürze die Schuldenbremse neu bewerten.Es ist nun genau 100 Jahre her, als die Deutschen in der früheren Weimarer Republik eine Hyperinflation erlebten. Auslöser waren etliche neue Kredite der damaligen Regierung, um verschiedenen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen.Für die immer höhere Anzahl an Banknoten gab es immer weniger materielle Gegenwerte im Land. Es kam zur Inflation. Da…Th rbc ovo nluhb 100 Kbisf tqd, ozg inj Lmcbakpmv uz stg jvülivir Ltxbpgtg Wjuzgqnp osxo Bsjylchzfuncih tgatqitc. Gayröykx aevir ujbysxu ulbl Vcpotep ijw ebnbmjhfo Anprnadwp, cu bkxyinokjktkt Jkrvexqcfobzpvsmrdexqox pcejbwmqoogp. Püb wbx xbbtg söspcp Reqryc er Kjwtwxcnw lfg sg xbbtg

Details zu 2023 wie 1923? Bundesverfassungsgericht wird Schuldenbremse neu bewerten

Categories: Corona, Deutsch, EpochTimes, Politik, QuellenTags: Daily Views: 1Total Views: 27
gruene-schlagen-hoehere-flughafengebuehren-fuer-privatjets-vorGruene schlagen hoehere Flughafengebuehren fuer Privatjets vor
baerbock-offen-fuer-asyl-vorpruefungen-an-eu-aussengrenzenBaerbock offen fuer Asyl-Vorpruefungen an EU-Aussengrenzen