staatstest-ergibt,-dass-kein-schueler-in-mathematik-an-40-prozent-der-highschools-in-baltimore-kompetent-istStaatstest ergibt, dass KEIN Schüler in Mathematik an 40 Prozent der Highschools in Baltimore kompetent ist
wer-hat-nord-stream-sabotiert?-wem-nuetzt-es-und-das-schweigen-der-regierungWer hat Nord Stream sabotiert? Wem nützt es und das Schweigen der Regierung
polen-aendert-seine-meinung-und-liefert-waffen-an-die-ukraine

Polen ändert seine Meinung und liefert Waffen an die Ukraine

Published On: 21. September 2023 19:48

21. Sep. 2023 19:48 Uhr

Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat angekündigt, dass Polen keine Waffen mehr an die Ukraine liefern wird, nachdem es zuvor ein Importverbot für ukrainisches Getreide verhängt hatte. Nun rudert man in Warschau jedoch zurück und möchte die Waffenlieferungen auf bereits abgeschlossene Verträge beschränken. Regierungssprecher Piotr Müller betonte, dass Polen weiterhin die Ukraine in dem Konflikt unterstützt.

Ein anonymer polnischer Regierungsvertreter erklärte, dass die Worte des Premierministers falsch interpretiert worden seien. Polen habe zwar keine Waffen mehr, die gespendet werden könnten, werde aber weiterhin Munitionslieferungen an die Ukraine vornehmen. Das öffentliche Zerwürfnis zwischen Kiew und einem seiner treuesten Unterstützer während des russisch-ukrainischen Konflikts ist eine direkte Folge des diplomatischen Streits über ukrainische Getreideeinfuhren in die EU.

Polen, Ungarn und die Slowakei hatten beschlossen, sich gegen die Entscheidung der EU zur Aufhebung des Embargos für ukrainisches Getreide zu stellen. Polen begründete dies damit, dass es seine Landwirte schützen und verhindern wolle, dass billige ukrainische Agrarprodukte den Markt überschwemmen. Kiew reagierte darauf mit einer Verurteilung des Verbots und der Ankündigung, eine Klage gegen die drei osteuropäischen Länder bei der Welthandelsorganisation (WTO) einzureichen.

Die EU hat Polen, Ungarn und die Slowakei aufgefordert, ihre Verbote rückgängig zu machen, da einseitige Handelsmaßnahmen innerhalb der EU nicht erlaubt sind. Es wird jedoch berichtet, dass die EU darüber nachdenkt, die drei Länder gegen den WTO-Antrag der Ukraine zu schützen und ihre rechtlichen Gegenargumente zu koordinieren.

H2: Polen rudert im Streit um Importverbot für ukrainisches Getreide zurück
Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat angekündigt, dass Polen keine Waffen mehr an die Ukraine liefern wird, nachdem es zuvor ein Importverbot für ukrainisches Getreide verhängt hatte. Nun rudert man in Warschau jedoch zurück und möchte die Waffenlieferungen auf bereits abgeschlossene Verträge beschränken.

H2: Polen und Ukraine im diplomatischen Streit über Getreideeinfuhren
Das öffentliche Zerwürfnis zwischen Kiew und einem seiner treuesten Unterstützer während des russisch-ukrainischen Konflikts ist eine direkte Folge des diplomatischen Streits über ukrainische Getreideeinfuhren in die EU. Polen, Ungarn und die Slowakei hatten beschlossen, sich gegen die Entscheidung der EU zur Aufhebung des Embargos für ukrainisches Getreide zu stellen.

H2: EU fordert Polen, Ungarn und Slowakei zur Aufhebung des Verbots auf
Die EU hat Polen, Ungarn und die Slowakei aufgefordert, ihre Verbote rückgängig zu machen, da einseitige Handelsmaßnahmen innerhalb der EU nicht erlaubt sind. Es wird jedoch berichtet, dass die EU darüber nachdenkt, die drei Länder gegen den WTO-Antrag der Ukraine zu schützen und ihre rechtlichen Gegenargumente zu koordinieren

Original Artikel Teaser

Waffenlieferungen an die Ukraine: Polen legt Kehrtwende hin

21 Sep. 2023 19:48 Uhr Nachdem Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki im Streit um das Importverbot für ukrainisches Getreide angekündigt hatte, keine Waffen mehr an Kiew zu liefern, rudert man in Warschau zurück: Nun heißt es, man wolle die Waffenlieferungen auf bereits abgeschlossene Verträge beschränken. Quelle: www.globallookpress.com © Christoph Soeder/dpaIm Streit um das polnische Importverbot für ukrainisches Getreide rudert man in Warschau nun zurück, nachdem Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki angekündigt hatte, die Waffenlieferungen an die Ukraine einzustellen. Mittlerweile heißt es, dass man die Waffenlieferungen auf bereits abgeschlossene Verträge beschränken wolle.“Im Zusammenhang mit Fragen zu Waffenlieferungen möchte ich Ihnen mitteilen, dass Polen nur zuvor vereinbarte Lieferungen von Munition und Rüstungsgütern ausführt. Einschließlich derjenigen, die sich aus unterzeichneten Verträgen mit der Ukraine ergeben“

Details zu Waffenlieferungen an die Ukraine: Polen legt Kehrtwende hin

Categories: Deutsch, Quellen, Russia Today, UkraineTags: Daily Views: 1Total Views: 25
staatstest-ergibt,-dass-kein-schueler-in-mathematik-an-40-prozent-der-highschools-in-baltimore-kompetent-istStaatstest ergibt, dass KEIN Schüler in Mathematik an 40 Prozent der Highschools in Baltimore kompetent ist
wer-hat-nord-stream-sabotiert?-wem-nuetzt-es-und-das-schweigen-der-regierungWer hat Nord Stream sabotiert? Wem nützt es und das Schweigen der Regierung