eine-getoetete-katze-namens-eros-sorgt-fuer-aufsehen-im-internetEine getötete Katze namens Eros sorgt für Aufsehen im Internet
buschmann:-„buerokratie-nicht-ueber-nacht-weg“-–-bauchspeckBuschmann: "Bürokratie nicht über Nacht weg" - Bauchspeck
hoehere-rente-als-merkel:-die-spitzengehaelter-und-rentenprivilegien-bei-ard-&-co

Höhere Rente als Merkel: Die Spitzengehälter und Rentenprivilegien bei ARD & Co

Published On: 14. März 2024 3:38

Durchschnittsgehälter von Führungskräften bei öffentlich-rechtlichen Sendern

Das Durchschnittsgehalt für Führungskräfte bei den öffentlich-rechtlichen Sendern beläuft sich laut einer Studie pro Kopf auf 250.000 Euro. In kaum einem öffentlichen Unternehmen verdienen Top-Manager noch mehr, das hat eine Untersuchung der Zeppelin Universität in Friedrichshafen ergeben. Im Vergleich mit öffentlichen Unternehmen auf kommunaler Ebene rangiert die Vergütung der Sendermanager hinter der von Sparkassen-Führungskräften auf dem zweiten Platz.

Studie über Top-ÖRR-Gehälter

Die Studie mit Namen „Top-Managementvergütung öffentlicher Rundfunkanstalten: Empirische Befunde und Vergleichsgruppe“ wurde bei Ulf Papenfuß, Inhaber des Lehrstuhls für Public Management & Public Policy an der privaten Zeppelin Universität, in Auftrag gegeben. Auftraggeber war die Gremienvorsitzendenkonferenz der ARD, um einen anstaltsübergreifenden Public Corporate Governance Kodex für eine gemeinsame Aufsichtsordnung in der ARD zu erarbeiten. Papenfuß hat gegenüber „Welt“ bestätigt, dass die Untersuchung von mehreren öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten finanziell gefördert worden sei.

Öffentlich-rechtliche Pensionäre und Finanzierung

Ein Ungleichgewicht offenbart sich in den Sendeanstalten zwischen denjenigen, die arbeiten und denjenigen, die bereits Rentenansprüche angemeldet haben. ZDF, SWR, SR und Deutschlandradio hätten bereits mehr Rentner als Mitarbeitende. Jährlich fließen schon jetzt 667,9 Millionen Euro der rund 8,4 Milliarden Euro Rundfunkgebühren in die Betriebsrenten. Im Jahr 2022 hatten die Öffentlich-Rechtlichen 8,57 Milliarden Euro über Gebührengelder eingenommen – ein Rekordhoch an Einnahmen.

Original Artikel Teaser

Mehr Rente als Merkel: Die Top-Gehälter und Pensionsprivilegien bei ARD & Co.

Das Durchschnittsgehalt für Führungskräfte bei den öffentlich-rechtlichen Sendern beläuft sich laut einer Studie pro Kopf auf 250.000 Euro. In kaum einem öffentlichen Unternehmen verdienen Top-Manager noch mehr, das hat eine Untersuchung der Zeppelin Universität in Friedrichshafen ergeben. „Im Vergleich mit öffentlichen Unternehmen auf kommunaler Ebene rangiert die Vergütung der Sendermanager hinter der von Sparkassen-Führungskräften auf dem zweiten Platz“ schreibt die „Welt“ dazu. Bei den Sparkassen werden Spitzengehälter bei den Top-Führungskräften im Median mit 379.000 Euro angegeben (Gesamtdirektvergütung pro Kopf). In 14 anderen Branchen wird das oberste Management weniger gut entlohnt: In den Branchen „Krankenhäuser“ (238.000 Euro), „Messen und Kongresse“ (193.000 Euro) „Stadtwerke, Energie und Wasserversorgung“ (231.000 Euro), „Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing“ (134.000 Euro) und „Gesundheits- & Sozialwesen“ (111.000 Euro), um nur

Details zu Mehr Rente als Merkel: Die Top-Gehälter und Pensionsprivilegien bei ARD & Co.

Categories: Deutsch, EpochTimes, QuellenTags: Daily Views: 1Total Views: 12
eine-getoetete-katze-namens-eros-sorgt-fuer-aufsehen-im-internetEine getötete Katze namens Eros sorgt für Aufsehen im Internet
buschmann:-„buerokratie-nicht-ueber-nacht-weg“-–-bauchspeckBuschmann: "Bürokratie nicht über Nacht weg" - Bauchspeck